Was eine Bionikerin in Malaysia so alles macht

Wo die Maschinen wachsen

CoverDas Buch ist erzählte Wissenschaft: Mit der Natur als Vorbild Materialien, Strukturen und Prozesse erforschen, das macht Bionik aus. Die Autorin spannt den Bogen von Alexander von Humboldt bis zur Bionik von heute. Hier gibt es nicht nur spannende Einzelaspekte aktueller Wissenschaft und Technik, sondern gleichzeitig den Blick aufs große Ganze. Super!

Um das Buch einzuordnen, hilft ein Blick auf die humboldt’sche Definition von Bildung, nämlich als Fähigkeit zum Zusammendenken – und nicht eine Ansammlung voneinander unabhängiger bruchstückhafter Wissenseinheiten. Das Buch ist meist unterhaltsam, interessant und spannend. Nur stellenweise waren für meinen Geschmack zu viele Wiederholungen drin. Gut für Leute, die sich nur einzelne Themen durchlesen und so einige Verweise auf andere Themen entdecken. Ein Thema, das ich neu entdeckt habe, ist die Tribologie / Nanotribologie. Neugierig? Lies selbst!

Die Autorin ist Physikerin, sie holte sich im malaysischen Regenwald Ideen für völlig andere technische Anwendungen, die Mensch und Umwelt nützen können. Mit Technikern von Boeing ist sie immer wieder im Urwald unterwegs und mit „Studis“ der KinderUni in Steyr in der Au; dabei kann sie auf ihre Erfahrungen aus dem Regenwald zurückgreifen.

Was mir sonst noch positiv aufgefallen ist: Wenn man den Papiereinband zum Lesen abnimmt ist das Buch auch noch ausnemehmd hübsch – glatt und dunkellila und fein anzufassen. Stichwort „Handschmeichler“ :-) Die Schriftgröße schön groß, wie ich sie liebe (nix mit Mikrotext, wie er momentan so „modern“ ist). Und was den Inhalt angeht – ich erfahre viel, ohne dass ich merke, was ich alles lerne. Sehr schön!

Fazit: Breit gefächertes, aktuelles Wissen

Themen

  • Mit Pflanzen Bergbau betreiben
  • Oberflächen gestalten nach dem Kohlweißling-Prinzip
  • Algen produzieren Glas
  • Bakterien erzeugen Magnete
  • Umweltfreundliche Alternativen für Computer und Handys
  • Sonnenblumen reinigen Böden von Kupfer, Blei & Co.
  • Steinkraut stellt Nickel her
  • Gebirgs-Hellerkraut produziert Cadmium
  • Brauner Senf macht aus dem, was er kriegen kann… Gold!
  • Biomineralisierte Materialien

Ille C. Gebeshube: „Wo die Maschinen wachsen. Wie die Lösungen aus dem Dschungel unser Leben verändern werden“. Ecowin 2016. 24,- EUR. ISBN 978-3-7110-0090-3.

Augen-Logo Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.