Wilde Tiere im CMS

Im Kurs „Content Management Systeme“ ließen einige Begriffe wie ZOPE und PYTHON entfernt Karpfenfische und Schlangen erahnen.<Bild> Zope, lat. Abramis ballerus (aus Wikipedia, Jukka Halonen)

Die Dozentin Annette Baumann hat aber schnell aufgeklärt, dass ZOPE ein Web Application Server ist, Plone ein Open Source CMS, das darauf läuft, und dass beides (teilweise) in der Programmiersprache Python geschrieben wurde. Und um genau diese
drei Dinge ging es im Kurs hauptsächlich.

Für Neugierige: Wie ist die Namensgebung entstanden? ZOPE ist das Akronym von Z Object Publishing Environment – soweit noch direkt einleuchtend. Plone ist eine Hommage an die ehemalige britische Elektronik-Musik-Band Plone – eher ungewöhnlich.

Python könnte vermuten lassen, dass sich der Name auf die griechische Mythologie bezieht, in der die Schlange Python das Orakel von Delphi bewachte.

<Bild> Kursteilnehmerin Kira mit einer Python

Dem ist aber nicht so: Python wurde nach der britischen Komikertruppe Monty Python benannt – wer hätte das gedacht? Very british!

Ramona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.