Frauenrat: Kampagne #ParitätJetzt!

Bitte unterstützen

Screenshot

Diese wichtige Aktion des Deutschen Frauenrats verdient Unterstützung.

Parität: „Dauerhafte Zuordnung von Sitzen in einem Gremium anhand eines festen Schlüssels“

Im Deutschen Bundestag wird noch 2022 über eine Wahlrechtsreform abgestimmt. Allerdings liegt der Schwerpunkt auf der Verkleinerung des Parlaments. Die paritätische Vertretung von Frauen und Männern spielt in den aktuellen Vorschlägen der Bundestagsfraktionen zur Wahlrechtsreform (noch) keine Rolle.

Ziel der Kampagne

Die Politik muss für eine gleiche Repräsentation von Frauen und Männern im Bundestag sorgen.

Wie erreichen wir das?

Auf der Webseite www.paritätjetzt.de kann jede:r mit nur wenigen Klicks einen Appell an die (eigenen) örtlichen Abgeordneten schicken mit der klaren Botschaft: Stimmen Sie keiner Wahlrechtsreform ohne Parität zu!

Deutscher Frauenrat

Im Deutschen Frauenrat sind insgesamt ca. 11 Mio Frauen organisiert. Gemeinsam kann da eine Menge erreicht werden, diese Kraft kann auch hier mobilisieren und den Abgeordneten des Bundestags deutlich werden.

Mehr Infos

Alle Infos sind auf der Website zu finden: www.paritätjetzt.de

Augen-Logo Maria

Tag der IT-Profis

Dritter Dienstag im September

Heute, diesmal am 20. Sep. 2022, ist der Tag der IT-Profis. UNSER Tag!

Der Tag der IT-Profis findet jedes Jahr jeweils am dritten Dienstag im September statt.

Kleine/r IT-Profi im ParkEr wurde im Jahr 2015 von dem US-amerikanischen Unternehmen SolarWinds in Zusammenarbeit mit der Webseite nationaldaycalendar ins Leben gerufen, um allen IT-Profis ein Dankeschön für die geleistete Arbeit auszusprechen.
Zu diesen Profis gehören Systemadministrator:innen, IT-Sicherheitsexpert:innen, Datenbankadministrator:innen, Entwickler:innen, IT-Supporter:innen, IT-Systemanalytiker:innen, UXler:innen und allen anderen Dienstleister:innen im IT-Bereich.

 

Quelle: https://welcher-tag-ist-heute.org/feiertage/tag-der-it-profis

Augen-Logo Maria

Retro-Computer-Festival 2022

Techniknostalgie mit Hands-On

Alte Rechner im Foto

Logo HNF

Das Retro Computer Festival versammelt rund 60 Aussteller aus dem In- und Ausland, die ihre technischen Schätze aus der goldenen Zeit des Home-Computing dem Publikum präsentieren.

Wann? So, 2. Okt 2022
Wo? Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn

Das Retro Computer Festival startet um 10 und geht bis 18 h.

Worauf man sich freuen kann

Darauf, einige legendäre Rechner aus den 1970er- und 1980er-Jahren wieder in Aktion zu sehen und diese selbst zu bedienen.

Und zwar in großer Bandbreite: Gezeigt werden auf dem RCF nicht nur historische Computer von Atari, Apple, Commodore und Co. Auch Selbstbau-PCs, Roboter, Konsolen und viele weitere Herzensobjekte mit Bezug zur Computer- und Videospielekultur sind zu sehen.

Die Experten (ich hoffe, auch Expertinnen!!) stellen ihre Lieblingsstücke aus, informieren über ihr Hobby, geben Tipps für Reparaturen und zeigen, welche Faszination das Löten, Spielen, Schrauben und Programmieren der alten Rechner auslöst.

Organisatorisches

Der Eintritt in das HNF und der Besuch des RCF ist an diesem Tag für alle Besucher kostenlos.

Es gelten die Corona-Schutzmaßnahmen des HNF einschließlich 2G bzw. 3G.

Das RCF ist eine Kooperation des Dortmunder Retro Computer Treffens (DoReCo) mit dem HNF.

Mehr Infos

www.hnf.de/rcf

Augen-Logo Maria

Geschichte einer Lebensumstellung

Ich wollte nie Veganer sein

Cover Frech, fundiert und erfrischend beschreibt das Buch fünf Phasen auf dem Weg, Veganer zu werden: „Ich erinnere mich noch haarscharf, wie ich vor fünf Jahren einen veganen Streukäse einer traditionellen veganen Marke kaufte (…) Er war fürchterlich und ich glaube bis heute, dass Fensterkit besser schmeckt.“

Seit dieser Erfahrung hat sich in im Leben des Autors viel getan. „Mein Leben heute ist eigentlich fast so wie mein nicht veganes Leben zuvor, die Umstellung selbst hat natürlich Energie und Zeit gekostet, aber je versierter ich mit allem wurde, desto einfacher ging mir alles andere von der Hand.“

Mir gefällt der lockere Erzählstil und der unaufgeregte Ton. Die kurzen Abschnitte lesen sich leicht weg, es sind Dialoge eingestreut. Die Geschichte macht Lust, das eine oder andere einfach mal auszuprobieren.

Die vorgestellten Schritte sind klein genug, dass sie machbar erscheinen. Das macht das Anfangen / Rumprobieren sehr leicht. Dabei wird es thematisch niemals oberflächlich, hier und da werden Studien hinzugezogen, um die Argumentationsbasis zu stärken. Z. B. erfährt man was darüber, wie das Hirn mit Dissonanzen umgeht. Was der Körper so braucht, um gesund und fit zu sein. Was Trinken damit zu tun hat. Wie viele Artgenossen Hühner unterscheiden können und dass sie wie wir REM-Phasen beim Schlafen haben.

Auch sehr schön: Ein Überblick über typische vegane Zutaten mit jeweils einer kurzen Einschätzung: Verwendung, Einkauf, … Nussmus ist auch dabei (nom nom nom). Weiter hinten findet man einen beispielhaften Wochenplan als Inspiration, mit dem man direkt die erste vegane Woche angehen kann – mit weiteren Tipps, wie die Umstellung besser funktionieren könnte: Freitags anfangen ;-)

Dann gibt es noch Tipps für Recherchen im Web, wenn man Alternativen sucht zu den eigenen Ess- und Lebensgewohnheiten. Der Abschnitt Einkauf vermittelt Tipps und Tricks und zeigt Stolperfallen (krass, was alles NICHT vegan ist und was dann DOCH wieder). Es gibt Linktipps (u. a.vekoop.de) und App-Empfehlungen, auch weitere Bücher sind da und dort genannt.

Der Autor lebt jetzt nach eigener Einschätzung seinen veganen Lebensstil entspannt und im Einklang mit seinen Werten in Bezug auf Gesundheit, (Tier-)Ethik und Umwelt.

Das Buch endet mit einer Liste an Leuten, die von ihrem eigenen Weg zum veganen Leben berichten, inklusive „Anfängertipps“. Manche machen da auch Werbung für eigene Bücher und Webangebote. Meinetwegen, des Positive überwiegt hier den Werbeteil.

Fazit: Plädoyer für eine schrittweise Annäherung. Viele Ideen für alle möglichen Fragen – sportlich statt dogmatisch :-)

Themen

  • Praktische Erfahrungen
  • Das Meat-Paradox
  • Gründe für veganes Leben
  • Wie Tiere die Welt sehen (Hühnerträume)
  • Wie Tiere gemeinsam leben (Kuhfreunde)
  • Einkaufstipps
  • Kochtipps und Kochtricks
  • Vegane Ernährungspyramide
  • Challenges, z. B. neue Gemüsesorte probieren
  • Gesundheit, mit und ohne vegan
  • Ausprobieren: 1 Woche vegan

Philipp Steuer: „Ich wollte nie Veganer sein. Warum Gemüse dennoch mein Fleisch wurde“. Härter 2022. 14,- EUR. ISBN 978-3-942906-56-2.

Augen-Logo Maria

Friday for future: Klimastreik am 23. Sep. 2022

#PeopleNotProfit

Klimakatastrophen wie Überschwemmungen, Trockenheit und Hitzewellen werden immer häufiger und verursachen besonders im Globalen Süden unvorstellbares Leid. Gleichzeitig machen Entscheidungsträger:innen schlechten Klimaschutz und erlauben sich Rückschritte.

Unter dem Motto #PeopleNotProfit fordert Fridays for Future deshalb am 23. Sep. 2022 auf allen Kontinenten und überall in Deutschland ein, dass die Politik nicht mehr länger Konzerninteressen über Menschenleben stellt!

Mitmachen, mobilisieren, Demo in der Nähe finden

Screenshot

Auf der Klimastreik-Website könnt Ihr sehen, was man machen kann, und wo was los ist.

Alle Infos:
www.klima-streik.org

Augen-Logo Maria

Klima im Kopf

Hilfe dank psychologischer Expertise

Hitzewelle, Extremstürme, Agrarkrise… der Klimawandel löst viele Ängste aus und lähmt. Schnell versanden Engagement und Motivation. Oder die eigene Wut macht ein zielführendes Miteinander und Handeln schwer. Hier ist Hilfe in Sicht.
Screenshot

Wir sind Psycholog:innen und Psychotherapeut:innen, die ihr psychologisches und therapeutisches Fachwissen in den Umgang mit der Klimakrise und zur Förderung einer nachhaltigen Zukunft einbringen.

Dazu gehört, das Bewusstwerden der Klimakrise, den emotionalen Umgang damit und konstruktives Handeln im Umgang mit der Klimakrise zu fördern, sowie Klima-Engagierte und Klima-Gruppen zu unterstützen.

Angebote

Es gibt einige Angebote auf der Website zu entdecken. Mir fiel gleich das folgende Angebot ins Auge…

Offene Gesprächskreise

Wann? Jeweils zum 21. jeden Monats

Die Leitung wechselt zwischen den fachlich kompetenten Mitgliedern. Beim jeweiligen Termin steht das Thema des Abends, wobei immer auch Platz für offenen Austausch ist. Alle sind eingeladen, auch bei Teilnahme wird niemand genötigt, irgendwas zu erzählen, mensch darf auch einfach nur dabei sein und natürlich wird die Schweigepflicht für alles, was erzählt wird, gewahrt!

Wichtig: Manche Treffen sind offen, für andere ist eine vorige Anmeldung gewünscht, bitte jeweils zum Termin einfach nachlesen:
www.psychologistsforfuture.org/tag/gespraechsrunde

Workshops

Workshops findet man zu unterschiedlichen Themen, z. B. zu Nachhaltigem Aktivismus (Selbstfürsorge, Stressbewältigung, Burnout-Prävention, Achtsamkeit) oder auch Gesprächsgruppen zur emotionalen Verarbeitung der Klimakrise.

Mehr Infos

Link: www.psychologistsforfuture.org

Buch „Klima im Kopf – Angst, Wut, Hoffnung: Was die ökologische Krise mit uns macht“ von Katharina van Bronswijk, Trailer: www.oekom.de/person/katharina-van-bronswijk-7163

Augen-Logo Maria

Axolotl, Katze, Regenwurm: Hybrider Haustier-Roboter-Kurs

Programmierenlernen mit Spaß

Ein kleiner, feiner Halbwochenkurs, hybrid abgehalten, sorgte im August für Spaß bei der Sommeruni in Baden-Württemberg. Hier ist ein kurzer „Erlebnisbericht“.

Wir sammeln Tiere und morphen

Viele Ideen für Haustiere läuten den Workshopstart ein: Vogel, Löwe bzw. Katze, Wolf oder Hund, Frosch, Fisch und Axolotl bereichern die Kennenlernrunde.

morphologischer Kasten mit Tier-Zeilen und Eigenschaften-Spalten, auf dem Papier liegt ein kleiner Calliope mini
Noch vor der Vorstellung haben wir mit dem Konzipieren begonnen… Mit Hilfe eines morphologischen Kastens haben wir die einzelnen Haustiereigenschaften zu einer bunten Palette zusammengewürfelt. Das Ergebnis sieht man auf dem Bild. Die eingekringelten Eigenschaften dienen als Ausgangspunkt für die Haustier-Roboter-Programmierung.

Visuell programmieren: Kein Kinderkram!

Beim Einstieg in die visuelle Programmierung lernen die Teilnehmerinnen nicht nur die Programmierumgebung und die ersten Schritte kennen. Sie erfahren auch, dass visuelle Programmierung kein Zeitvertreib für Kinder ist, die das Codieren lernen, sondern sehr wohl in der Praxis eingesetzt wird.

Das bestätigen die Erfahreneren in der Gruppe denn auch gleich beim Loslegen. Wie? Die Programmierung für den Calliope mini erfolgt auf Open Roberta im Wesentlichen grafisch – dann kann man sich den Code in Textform anzeigen lassen. Und erkennt… er gehört zur C-Verwandtschaft. Und ist „ganz normaler Programmcode“.

Übung macht die Meisterin

Chatverlauf während der aktiven Übungs- und ArbeitszeitenNach Kreativität und erstem Handwerkszeug folgt bald eine intensive Beschäftigung mit den Möglichkeiten für den Mikrocontroller, in Form von Übungsaufgaben. Diese werden gern und intensiv ausgereizt. „Mit diesem Aufgabenblatt bin ich schon durch.“ – „Alle 3 Seiten…?!?“ – „Äh, das hatte mehr als 1 Seite? Ich mach dann noch mal weiter…“.

Zwischendurch gibt es immer wieder Gelegenheit, Fragen und Fehler zu diskutieren. Tatsächlich haben wir alle Hindernisse genommen, es bleibt zum Schluss keine Frage offen.

Selbst die Probleme beim Videokonferieren (Teilnehmerinnen sind zwischendurch rausgeflogen, Kameras bzw. Bandbreite liefen nicht optimal, das eine oder andere Mikro war stumm, so dass wir nur den Chat hatten… you name it) haben niemanden vom Lernen und Coden abgehalten.

Und das schönste aus Sicht der Dozentinnen: Die gegenseitige Unterstützung in der Gruppe hat ebenfalls sehr schnell funktioniert. Es hat zwar jede ihr eigenes Haustierprojekt, trotzdem gibt es keine ernsthaften Konkurrenzsituationen. Im Gegenteil, trotz verteilter Locations (Freiburg im Hörsaal / Seminarraum, Ruhrgebiet, Münsterland, …) haben wir alle intensiv miteinander gearbeitet. Und bei allem Spaß manchmal gar nicht gemerkt, was wir schon alles gelernt hatten. Und zwar nicht nur die Teilnehmerinnen ;-)

Eigenes Projekt

Skizze auf Papier mit Hund und ein paar EigenschaftenSobald die ersten Fertigkeiten gelernt und ausprobiert sind, können die Teilnehmerinnen loslegen: Die Komponenten, die gerade neu vorgestellt worden sind, werden für das „Lebendigmachen“ der jeweiligen Tiere geprüft, evtl. für passend empfunden und sofort oder später in Angriff genommen.

In den häufigen Austausch-Slots gibt es immer wieder Feedback von allen und Unterstützung durch die Dozentinnen. Nach intensiven Stunden des Programmieren(lernen)s schleicht sich dann doch etwas Trägheit ein. Dagegen hilft nur eins: Kreativ werden!

Aufgabenbeschreibung und Haustier Regenwurm auf Papier, in die Zoom-Kamera gehalten

Der eingestreute Arbeitsblock aus dem Bereich Kreativität weckt die müden codenden Köpfe wieder: Jede darf ihr Tierchen in einer Konzeptionsskizze mit Sensor-Plänen visualisieren. Forsch voraus wagt sich der Regenwurm aus dem Loch… und sucht gleich nach dem Licht(sensor). Danach schließen sich die anderen „Tiere in Planung“ an. Das bringt nochmal neue Ideen für die eine oder andere technische Umsetzung.

Am Ende hat jede Tierentwicklerin ihren Weg gefunden, um mit uns anderen überraschende Ideen und schlaue Lösungen zu teilen.

Erfolg

Alle, die eine Ausarbeitung nach dem Kurs gemacht haben, konnten Ihren ECTS-Punkt erreichen. Aus dem Feedback wird auch klar: Alle sind zufrieden und manche ist weiter gekommen, als vorher gedacht :-)

Programm in der grafischen Entwicklungsumgebung

Von den Tieren, die anfangs in der Auswahl standen, werden Katzen, ein Kugelfisch, ein Hund, ein Affe, ein Vogel … umgesetzt.

Augen-Logo Maria

Rotpastellige Romantik und herzhaftes Futtern

London love story

Tarte auf TartanCoverEine Stadt voller Tradition und Geschichten. Essen, Drinks und Romanzen. Das erwartet uns in diesem Kochbuch. Wir erinnern uns an die erste Begegnung von William Thacker und Anna Scott in „Notting Hill“ oder Bridget Jones‘ Suche nach der wahren Liebe.

Die Rezepte listen die Zutaten auf und geben den Ablauf Schritt-für-Schritt und ohne viel Gedöns an, hier und da ergänzt um einen Hinweis auf besondere Hilfsmittel, z. B. „Ausstecher (∅ 7 cm)“ für die Scones. Die Rezepte sind authentisch. Viel Fleisch und insgesamt deftig bzw. sättigend. Weder besonders vegetarisch noch besonders gesund (wenn man sich nur so ernähren würde). Dafür Seelenschmeichler und Bauchwärmer. Und deshalb: Passend zum typischen englischen Wetter.

Ganz am Ende gibt es ein Stichwortverzeichnis, das alphabetisch nach Zutaten geordnet ist. Sehr praktisch.

Neben den Rezeptfotos bietet der Band auch etwas für die Seele: Stimmungsfotos aus der Stadt. Und zwar oft die kuscheligen Ecken, übliche Touristenbilder sind kaum dabei. Alles wirkt ruhig und gemütlich.

Scones auf hübsch gedecktem TischDie einzigartigen Stadtfotografien von The September Chronicles entführen in romantische Ecken für Verliebte, zeigen aber auch die baulichen Schönheiten dieser Stadt. Die Bilder sind auch eine Liebeserklärung an die Geschichte der altehrwürdigen City.

Das ganze Buch ist sehr schön gemacht, sowohl die Texte, als auch die Nachkochbarkeit, bis hin zur Gestaltung. Es gibt – passend zum Gesamteindruck – auch ein Lesebändchen. Die stimmigen Texte ergänzen die Rezepte und schaffen Bilder im Kopf, so dass wir uns auf die Tageszeit oder Jahreszeit oder die Location zum Gericht eingrooven können. Eingestreut sind immer wieder Zitate großer englischer Literatur. Besonders schön: Hier kann man auch den einen oder anderen Tipp für ein Sightseeing der anderen Art herauslesen :-)

Meine Lieblingsassoziation beim Lesen… ich lese… ich sehe ein Bild vor Augen… in meinem Kopf höre ich: „Clotted Cream“! Dann wünsche ich mir 17 h herbei und einen guten heißen Tee, vor dem Kamin, im Ohrensessel!

Autorin

Anne-Katrin Weber ist Köchin, Ernährungswissenschaftlerin, Foodstylistin und Autorin von Koch- und Backbüchern. Als Hamburgerin ist sie britisches Wetter gewohnt und findet London daher das ganze Jahr über anziehend. An London liebt sie ganz besonders die Vielfalt der authentischen, internationalen Küchen und die aufregende, innovative Foodszene Londons.

Fotografin

Julia Hoersch arbeitet seit vielen Jahren als freie Fotografin in Hamburg. Mit großer Passion fotografiert sie für Zeitschriften, Agenturen und Buchverlage. Pünktlich zum Start von „London Love Story“ kam sie voll frischer Eindrücke von einem Londonbesuch zurück. Ihre Tochter hat dort ihren Master absolviert und Julia Hoersch die hippsten Ecken der Stadt gezeigt.

Gläser mit Limetten- und Orangenscheiben auf einem Tablett serviert

Fazit: Liebevoll gestaltet, wertig verarbeitet, atmosphärisch dicht

Themen

  • Breakfast & lunch
  • Picknick (outside lunch)
  • Tea Time
  • Dinner & Pub
  • Rezepte: Full English Breakfast, Fish’n‘ Chips, Shortbread und Sunday Roast mit Yorkshire Pudding, …

Anne-Katrin Weber: „London Love Story. Rezepte und Geschichten“. Coppenrath 2022. 30,- EUR (D) / 30,90 EUR (A). ISBN 978-3-88117-287-5.

Augen-Logo Maria

Tipps fürs Hören und Lesen

Hörenswert und lesenswert

Screenshot

Tipps aus dem Kompanera-Newsletter aus dem Münsterland

Podcast: War’s das?

Warum spielen Frauen ab 50 in Filmen klischeemäßig Omas oder die knarzige Alte? Warum sehen wir sie selten in Talkshows und in der Werbung höchstens mit dem Treppenlift fahrend? War’s das jetzt als Frau ab 50? Maren Kroymann lädt in ihrem Podcast Frauen ab 50 auf ihr Sofa ein, um mit ihnen übers Alter und Altern, über das, was war und das, was noch kommt, zu sprechen.

www.ardaudiothek.de/sendung/war-s-das-mit-maren-kroymann/10640931

Podcast: Female Founders

Anhand von Gründerinnen-Geschichten werden in diesem Podcast berufliche Lebensläufe, Herausforderungen bei der Gründung, Gender-Fragen und Unternehmenserfolge diskutiert. Moderatorinnen sind Kristina Peneva und Hanna Irmisch aus dem Team des „Gründungswettbewerb – Digitale Innovationen“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz.

www.de.digital/DIGITAL/Redaktion/DE/Gruenderwettbewerb/Artikel/podcast.html

Buch: Wut und Böse

Frauen, die ihrer Wut freien Lauf lassen, haben schnell einen schlechten Ruf. Doch diese Wut kann eine mächtige Waffe gegen persönliche und politische Unterdrückung sein.
In diesem Buch fragt Ciani-Sophia Hoeder nach: Wie haben wütende Frauen Geschichte und Popkultur geprägt? Welchen Einfluss haben die Erziehung von Mädchen und der abfällige Umgang mit Sorgearbeit auf die seelische Gesundheit von Frauen? Und wie wird aus Wut Mut zur Veränderung?
www.hanser-literaturverlage.de/buch/wut-und-boese/978-3-446-27115-9

Podcast: Coffee to Talk

Für diesen Podcast trifft das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Münsterland sich auf einen Kaffee mit Netzwerken und Unternehmensvertreter*innen aus dem Münsterland. Die Gespräche drehen sich dabei um Fachkräftesicherung, Personalführung, das Potenzial weiblicher Beschäftigter und einen Blick über die eigene Kaffeetasse hinweg.

https://podcast-coffee-to-talk.podigee.io

Augen-Logo Maria

Roadtrip durch Verschwöristan als Bilderstrecke

Comic: Die Känguru-Verschwörung

CoverDas Känguru kommt ins Kino. Das ist schon mal lustig. Noch besser gefällt mir die Känguru-Verschwörung als graphische Novelle. Allein das Vorwort lässt mich aus dem Grinsen kaum rauskommen. Denn es gibt ehrlich gesagt keins. Also kein „richtiges Vorwort“. Eher ein Fingerpointing. Stattdessen gibt es ein Interview, dem sich der Verantwortliche nicht entziehen kann. Wie das so ist, wenn man zusammen wohnt…

Worum geht es?

Diesmal geraten ein Kleinkünstler und sein Hund … öh.. Haustier… ähh… ein autarkes, starkes Beuteltier in ein Netz aus abenteuerlichen Behauptungen und skurrilen Mythen.

Marc-Uwe und das Känguru begeben sich auf einen Roadtrip, von dem das Leben abhängt. Nicht nur Ihres. Ihres allerdings ernsthaft: In Form von Spielkonsole und Wohnung.

Das Ziel: Die „Conspiracy Convention“ in Bielefeld. Eigentlich hoffen sie, Marias Mutter dort zur Vernunft zu bringen, denn die ist im Internet falsch abgebogen, trägt nun einen Aluhut und leugnet den Klimawandel. Stattdessen geraten die beiden ins Visier eines Verschwörungsgurus und seiner Fangemeinde. Blöderweise können die beiden es einfach nicht lassen, zur falschen Zeit das Richtige zu sagen.

Spoiler: Die Erde ist keine Scheibe. Schließlich hat sie ja Volumen, und das gibt es nicht nur in Form einer Kugel…

Fazit: Sehr sehr lustig! Für Fans von Anarchie, Klimawandel und Wahrheit.

Themen u. a.

  • Die falschen Kekse
  • Influencer
  • Hinweise und Indikatoren
  • (keine) Argumente
  • The End (ob happy oder nicht, lest selbst)

Marc-Uwe Kling, Jan Cronauer und Axel Eichhorst: „Die Känguru-Verschwörung. Storyboard-Comic“. Ullstein 2022. 20,- EUR (D) / 20,60 EUR (A) / 22,90 SFR (CH). ISBN 978-3-550-20224-7.

Augen-Logo Maria

Hybrides Format zum Ausprobieren und Lernen

Hybrid in der Hauptstadt

Aufregend, die Profis vom TrainerKongress sind wieder am Werk, jetzt auch mal für hybrides Arbeiten. Das lohnt sich für alle, die Workshops abhalten, Seminare geben oder als Trainer:in Gruppen voranbringen.

Screenshot
Wann? 25. Okt. 2022
Wo? Online / Berlin

Tagesprogramm

  • Hybride Eröffnung: Aktion, Online und Präsenz verbindend
  • Vortragsworkshops: Es kommen u. a. Impulspiloten und erzählen was. Die vier Vortragenden der Workshops haben wunderbar viel Erfahrung mit Hybriden-Events, von klein bis ganz groß. Alle gehen pragmatisch und praktisch an die Dinge heran.
  • Podium: 5 Expert:innen diskutieren, Fragen sind herzlich willkommen. Diskussion und Austausch über die Präsenz-Online-Grenze hinweg.
  • Best Practice: Was gibt es noch? Hybride Best-Practice-Beispiele: Kleine und große Hybridbeispiele werden vorgestellt. Im Dreiklang – Technik, Didaktik, Erfahrung.

Investition

Getreu dem Motto – am Geld soll es nicht liegen – sind verschiedene Ticketvarianten im Angebot. Vom Einzelticket für 99,- EUR über vergünstigte Gruppentickets bis zum Karma-Ticket für 0,00 EUR (netto). Alle Präsenz-Teilnehmenden werden für einen fairen Selbstkostenpreis mit Getränken und Essen versorgt – Lecker!

Mehr Infos

www.trainer-kongress-berlin.de/hybrid01

Beim diesem „Hybrid-Abenteuer“ werde ich dabei sein, keine Frage.

Augen-Logo Maria

Dieser Vogel macht Ernst! So Ernst, wie das nur ein Eichelhäher kann…

Piepmatz macht Wald aus euch. Weltrettdings für Vorangeschrittene

CoverDer Wald ist in Gefahr! Und Piepmatz ist wütend! Weil die Menschen zu dumm sind, um zu sehen, was sie anrichten. Also schmiedet er einen Plan, um die Natur zu retten…

Was regt den kleinen, klugen Vogel so auf? Die Menschen roden Wälder, bauen immer neue Häuser und Straßen, für die Tiere bleibt kein Platz mehr. Ihm, dem Eichelhäher, platzt endgültig der Kragen, die Menschen müssen gestoppt werden!

Normalerweise würden Eichelhäher ja singen (oder sowas in der Art), fliegen, frei sein, lecker voll gesund essen und Bäume umarmen, aber dafür hat er nun keine Zeit mehr. Unser Piepmatz ist wütend, weil die Menschen zu dumm sind, um zu sehen, was sie anrichten. Also pflanzt er Bäume, wo es ihm gerade passt, mit dem Ziel, die ganze Welt zu bewalden. In einer furiosen Rede – verfasst in »Eichelhäherisch« – richtet er sich an die Menschheit. Höchste Zeit, ihm zuzuhören!

Und: Keine Bange, zum Glück will er niemandem ernsthaft schaden! Nicht einmal diesen »Menschwesigen«.

Auszug:

„WÄLDER WEG. TIERE WEG. KLIMA WEG. MENSCHWESIGE WEG.

Vielleicht meinst du jetzt: Mach nicht so ein Drama ey, bleib cremig, mach nicht so viel Übertreibung. Mach nicht so fies Miesstimmung gegen uns Menschkauzige. Und dass ihr viele, viele, sehr viele gute Dinglichkeiten tut. Meine Sichtweise: Ich seh das nicht. Und hab echt zwei scharfe Augen und was im Kopfhörer.“

Fazit: Absolut empfehlenswert. Lustig und sehr ernst gemeint.

Themen

  • Tierische Solidarität
  • Heiliger Zorn
  • Kriegserklärung
  • Friedliebender „Kampf“

Stella Dreis und Michael Stavarič: „Piepmatz macht Wald aus euch. Weltrettdings für Vorangeschrittene“. leykam 2022. 20,50 EUR. ISBN 978-3-7011-8242-8.

Augen-Logo Maria

IT Fitness: Anforderungen im Zeitalter von KI meistern

Kurse

Screenshot

Die Initiative IT-Fitness bietet Nutzer:innen jeder Altersgruppe und ohne besondere Vorkenntnisse Unterstützung an, um auf die Bewältigung der Anforderungen in einem Zeitalter von Künstlicher Intelligenz gut vorbereitet zu sein. Fördern will die Initiative Zukunftskompetenzen, IT-Skills und Fähigkeiten, die aktuell am Arbeitsmarkt gefragt sind. Mit Online-Akademie, Projekten, Events und einem Partnernetzwerk möcht sie interaktiv und praxisorientiert unterstützen.

Die Initiative IT-Fitness ist Teil der Qualifizierungsinitiative der Microsoft Deutschland GmbH und wird vom Förderverein für Jugend und Sozialarbeit e.V. umgesetzt.

Screenshot

Mehr Infos:
www.it-fitness.de/2510_Home.htm

Danke für den Tipp, Loubna!

Augen-Logo Maria

Unterwegs mit dem Zeichenstift

Zeichnen on the go

CoverVielleicht hast Du schon mal jemanden mit Skizzenbuch bewundert? Hast Dir gewünscht, Leerlauf auf der Fahrt in Zug oder Bahn, im Café oder im Wartezimmer kreativ füllen zu können. Dies Buch ermutigt dazu. Die Autorin führt an einzelne Objekte und Szenen heran. Sie zeigt, wie man Motive erfasst und ihre Komplexität zeichnerisch reduziert.

Einstiegsübungen helfen, das weißen Blatt rasch zu füllen. Der innere Kritiker bekommt solange einen Maulkorb.

Schließlich erreicht man einen immer besseren Blick, sogar für kleine Geschichten: Gentleman mit Filzhut in zerknittertem Dreiteiler, verspielter kleiner Hund, dort noch schüchtern einwärts gedrehte Füße.

Durch die Zeichentechniken, Hinweise und Übungen wird man schnell in die Lage versetzt, die kleinen Schätze des Lebens in lebendige Zeichnungen zu übersetzen und das eigene Skizzenbuch mit leichter Hand und raschen Strichen zu füllen.

Fazit: Praktisch, pragmatisch und für Leute, die ihr Bauchgefühl nutzen oder schulen möchten. Jede Menge Inspiration.

ThemenMein Versuch: Mammutbaum

  • Außergewöhnliches im Alltäglichen finden
  • Linien zeichnen, Umrisse skizzieren
  • Mit Schraffuren und Texturen für räumliche Tiefe sorgen
  • Fokus setzen mit Farbe
  • Zeichnen von Bewegung, Körpersprache und lebendigen Gesichtern
  • Durch Kompositionsprinzipien mit komplexen Szenen umgehen
  • Fehler in gelungene Bildelemente verwandeln
  • Geschichten erzählen

Sarah Nisbett: „Zeichnen on the go. Alltägliche Momente mit dem Stift einfangen“. dpunkt 2022. 19,95 EUR. ISBN 978-3-86490-907-8.

Augen-Logo Maria

Masterstudiengang: Nachhaltigkeit und Digitalisierung

Wirtschaften lernen für die Zukunft: Sustainable & Digital Business Management

Screenshot

Wann? Bewerbungsfrist 31. Aug. für das Wintersemester bzw. 28. Feb. für das Sommersemester

Wo? FH Wedel

Ausrichtung

Klimawandel, soziale Ungleichheiten, technologischer Wandel und Digitalisierung sind für die Gesellschaft und für Unternehmen zentrale Herausforderungen für die Zukunft. Nachhaltiges Handeln ist für Unternehmen heute eine wirtschaftliche Notwendigkeit. Unternehmerische Entscheidungen werden zunehmend geprägt von ökonomischen, ökologischen und sozialen Aspekten. Das Abwägen und Umsetzen dieser Entscheidungen sind in der Praxis ohne technologischen Wandel sowie digitale und datengetriebene Unterstützung nicht mehr denkbar.

Der Masterstudiengang  hat zum Ziel, mit zukunftsweisenden Inhalten und einem innovativen Lehrkonzept verantwortungsvolle Führungskräfte auszubilden, die die erforderlichen Transformationsprozesse zu nachhaltigen und digitalen Geschäftsmodellen vorantreiben und Werte für Unternehmen und Gesellschaft schaffen.

Themen im Studium

  • Nachhaltige Betriebswirtschaft
  • Technologie und IT
  • Individuelle Schwerpunkte aus den Vertiefungsrichtungen Business und Technologies
  • Probleme aus der Praxis als Lehrinhalt

Ein Beirat aus Unternehmensvertretern (ob auch Vertreterinnen, das weiß ich nicht) stellt kontinuierlich sicher, dass die Studieninhalte aktuell und praxisnah bleiben. Darüber hinaus sind Unternehmensvertreter unmittelbar in die Lehre eingebunden und übernehmen Vorlesungen, Seminare oder Fallstudien. Sie berichten aus ihrem Berufsalltag und sorgen für einen regen Wissenstransfer zwischen Wirtschaft und Hochschule.

Mehr Infos
www.fh-wedel.de/bewerben/master/sustainable-digital-business-management

Augen-Logo Maria

Paderborner IT-Hackathon

Event für technikbegeisterte junge Menschen

Screenshot
Wann? 23. bis 25. Sep. 2022
Wo? Computermuseum Heinz Nixdorf MuseumsForum, Paderborn

Worum geht’s, wer kann mitmachen?

Beim PIT Hackathon können Schüler:innen, Azubis und Studis im Alter von 15 bis 21 Jahren ihr Programmiertalent beweisen und gemeinsam Ideen entwickeln.

Es gilt, mit Unterstützung eines erfahrenen Mentoring-Teams ein Software-Projekt in den Bereichen Games, Robotics, IoT (Internet of Things), Mobile App und Code Camp umzusetzen. Der Hackathon ist für alle Interessierten mit und ohne IT-Kenntnis gedacht.

Anmeldung: https://paderborn-ist-informatik.de/entdecke-deine-zukunft/pit-hackathon

Keine Kosten, dafür Snacks

Die Teilnahme ist kostenlos und für Verpflegung – ebenfalls kostenfrei – an den drei Tagen ist gesorgt!

Zuschauer:innen sind bei der Abschlussveranstaltung am So 25. Sep. um 13 h herzlich willkommen, dafür müssen sie nicht teilgenommen haben.

Augen-Logo Maria

Bremen: Informatica Feminale und Ingenieurinnen-Sommeruni

Einladung zum Präsenzprogramm

Die internationalen Sommeruniversitäten für Frauen in den Technikwissenschaften laden nach Bremen ein.
Wann? 1. bis 14. Sep. 2022
Wo? Campus der Universität Bremen

Das Angebot der beiden Sommeruniversitäten richtet sich an Studentinnen aller Hochschularten und Fächer sowie an Weiterbildung interessierte Frauen. Die Sommeruniversitäten umfassen Fachinhalte der Technikwissenschaften vom Studieneinstieg über Grundlagen bis zu Spezialthemen. Workshops zu Beruf und Karriere runden das Programm ab.

Der Unterricht findet in kleinen Gruppen durch internationale Dozentinnen aus Wissenschaft und Praxis statt. Teilnehmerinnen können Leistungsnachweise sowie Credit Points erwerben. Unterrichtssprachen sind Deutsch oder Englisch.

Zusätzlich bieten Exkursionen zu Forschungsinstituten, technischen Unternehmen sowie zu Kulturinstitutionen Eindrücke vom Land Bremen und dem Nordwesten Deutschlands.

Verschiedene Firmen und Institutionen werden sich zudem im Laufe der zwei Wochen bei den Sommerunis vorstellen und Kontakte zu engagierten Studentinnen oder neuen Mitarbeiterinnen suchen.

Teilnahme

Teilnehmerinnen von Universitäten und Fachhochschulen aus dem In- und Ausland sind herzlich willkommen. Auch Abiturientinnen und Fachfrauen dürfen teilnehmen.

Die Anmeldegebühr beträgt einmalig 40,- EUR für Studentinnen und Nicht-Erwerbstätige für einen Aufenthaltszeitraum von zwei Wochen. Beide Sommerunis können kombiniert werden. Für erwerbstätige Frauen beträgt der Teilnahmebeitrag 40,- EUR pro Tag.
Während der gesamten Zeit steht eine kostenlose Kinderbetreuung zur Verfügung.

Mehr Infos

25. Informatica Feminale
www.informatica-feminale.de

14. Ingenieurinnen-Sommeruni
www.ingenieurinnen-sommeruni.de

Beide Sommerunis finden auf dem Campus der Universität Bremen in Präsenz statt.

Ankündigung Fachkonferenz: „Frauen*Räume in der Informatik – Erfahrungen und Perspektiven“

Augen-Logo Maria

Bremen: Fachkonferenz 25 Jahre Informatica Feminale

Einladung

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Informatica Feminale lädt das Kompetenzzentrum Frauen in Naturwissenschaft und Technik der Universität Bremen zur Fachkonferenz „Frauen*Räume in der Informatik – Erfahrungen und Perspektiven“ ein.

Die Fachkonferenz ist Teil der 25. internationalen Sommeruniversität Informatica Feminale, die vom 1. bis 14. Sep. 2022 stattfindet.

Wann? 8. Sep. 2022
Wo? Haus der Wissenschaft, Bremen

Die Fachkonferenz findet von 11 bis 16 Uhr statt, Location: www.hausderwissenschaft.de

Thema

Geschlechterpolitische Maßnahmen in der Informatik haben nichts an Aktualität und Relevanz eingebüßt. Monoedukative Lehr- und Lernumfelder wie eine Sommeruniversität für Frauen sind dabei ein Baustein, um Geschlechtergerechtigkeit in der Informatik zu bewirken. Die Informatica Feminale fokussiert auf Studienbetrieb und Fachkulturen. Sie versteht sich als Ort des Experimentierens, um neue Impulse ins Informatikstudium zu bringen. Die Informatica Feminale entwickelte sich so zu einer Sommeruniversität mit enormer Reichweite, Wirkmächtigkeit und Strahlkraft. In 25 Jahren sind ein umfangreiches Netzwerk und eine generationsübergreifende Community entstanden. Die Resonanz ist aufgrund der starken Orientierung auf Fachlichkeit unverändert hoch.

Die Informatica Feminale ist ein Leuchtturm geschlechterpolitischer Maßnahmen im Bereich Gender in MINT geworden. Die Fachkonferenz soll den Blick schärfen: Vom Rückblick auf 25 Jahre Informatica Feminale geht es über den Einblick in die derzeitige Situation in der Informatik an deutschen Hochschulen zum Ausblick auf erforderliche geschlechterpolitische Maßnahmen.

Beiträge (Auszug):

  • Grußworte
  • Vorträge
  • Podiumsgespräche mit Professorin Karin Vosseberg, Hochschule Bremerhaven und weiteren Akteur:innen aus 25 Jahren Informatica Feminale.
  • Abendessen mit informellem Netzwerken und Austausch

Die Veranstaltung ist öffentlich und offen für alle Geschlechter. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung unter:
www.informatica-feminale.de/2022/fachkonferenz/

Während der gesamten Zeit steht eine kostenlose Kinderbetreuung zur Verfügung.

Die Fachkonferenz findet in deutscher Sprache statt. (If a whispered translation into English is needed, please contact ifis-summerschools(at-the)uni-bremen.de.

Mehr Infos:

Augen-Logo Maria

Wetterindikator Taupunkt

Feuchtwarm oder trockene Hitze?

Straßenmalkreide-Bild: Sonne über Garten mit Baum, an dessen Fuß ein paar Tiere sind (Pferde?)In diesem heißen Sommer habe ich die Temperaturen bei hohen Gradzahlen mal besser ausgehalten, mal war es – trotz weniger Grade Celsius – sehr, sehr anstrengend und ich habe schon geschwitzt, wenn ich nur gesessen und geatmet habe. Woran liegt es, dass bei derselben Gradzahl die Temperatur mal angenehmer zu ertragen ist und dann wieder gar nicht? Richtig: Am Taupunkt.

„In der Meteorologie wird der Taupunkt als Maß für die Luftfeuchtigkeit herangezogen. Wenn die jeweilige Lufttemperatur mit dem Taupunkt übereinstimmt, beträgt die relative Luftfeuchtigkeit 100 %. Der Begriff Schwüle kann über den Taupunkt definiert werden: Schwüle wird empfunden, wenn der Taupunkt ca. 16 °C übersteigt.“ Besser als Wikipedia kann ich es auch nicht auf den Punkt bringen.

Taupunkt als Feuchtigkeitsmaß: Steigt rapide mit der Temperatur, z. B. bei dergleichen Luftfeuchtigkeit von 50% bei 15°C Lufttemperatur liegt er bei 5°C und steigt bei Lufttemperatur 30° C und einer Luftfeuchtigkeit von 50 % auf 19°C

Grobe Daumenregel: Bei um die 30°C Lufttemperatur empfindet man einen Taupunkt bei 10 als im grünen Bereich, bei 15 ist es schon im gelben Bereich und spätestens ab 20 ist dann der rote Bereich des „Aushaltenkönnens“ erreicht. Natürlich ist das von Mensch zu Mensch individuell etwas unterschiedlich.

Wie bestimmt man den Taupunkt?

Mit einem Taupunktspiegelhygrometer.

Es geht auch anders, ohne Spezialgerät: Man kühlt Metall so lange ab, bis seine Oberfläche mit Wasserdampf beschlägt. Die Temperatur, bei der das geschieht, ist der Taupunkt. Es gibt übrigens keine exakte Formel, um die Taupunkttemperatur in die relative Luftfeuchtigkeit umzurechnen.

Mehr Infos

Und im Winter?

Glatte Straße im Morgenlicht mit 'Achtung-Glätte-Verkehrsschild'Im Winter sagt der Taupunkt auch was aus, und zwar über Glättegefahr auf Straßen.
Augen-Logo Maria

Selbstversorgt in Häuserfluchten

Mein City-Obstgarten

CoverFruchtige Vielfalt auch ohne Garten, das klingt doch verlockend!

Wie man einen Topf-Obstgarten mit klein bleibenden Sorten wie Säulenobst, Zwergobstbäumchen und Co. anlegt und pflegt, zeigt eine Selbstversorger-Spezialistin in diesem Buch. Für jeden Geschmack und Standort ist was dabei. Von Beerenliebhaberin bis Wildobstfan, auf dem Sonnenbalkon oder auf der Schattenterrasse. Verschiedene Pflanzkombinationen sorgen für anhaltendes Ernteglück. Das Basiswissen zum Gärtnern in Gefäßen und Obstgartenpraxis im Jahreslauf kommt noch dazu.

Reichlich Beeren, Steinobst, Wildfrüchte und Exoten auf Balkon oder Terrasse anbauen, das möchte ich auch. Und mit dem Buch weiß ich jetzt auch, was bei mir eine Chance hat zu wachsen. Und was nicht. Zur Ernte passende Rezepte und Ideen sorgen für noch mehr Lust am Gärtnern.

Mein Lieblingskapitel ist „Naschbalkon für Kinder“. Beim Naschen bin ich ja noch nicht zu alt ;-)

Fazit: Lecker ;-)

Themen

  • Planung
  • Werkzeug & Co.
  • Substrate für Topfgärten
  • Gefäße
  • Pflanzenkauf
  • Pflanzung
  • Mulchen
  • Gießen
  • Düngen
  • Pflanzenschutz
  • Schnitt
  • Sorten auswählen
  • Kern- & Steinobst
  • Beerenobst & Reben
  • Zitrusfrüchte
  • Naschbalkon für Kids
  • Grüne Wände
  • Bauerngartenbalkon
  • Topfgarten
  • Mediterran
  • Exoten
  • Tier- und Insektenparadies
  • Nachwuchs auf dem Obstbalkon
  • Arbeiten nach Jahreszeit
  • Erntekalender
  • Elisabeth Mecklenburg: „Mein City-Obstgarten. Der einzige Ratgeber, der zeigt, wie der Obstgarten in Gefäßen auch in der Stadt gelingt“. GU 2021. 17,99 EUR. ISBN 978-3-8338-7708-7 .

Augen-Logo Maria