Summer school: Programm online & Netzwerkabend im Mai

Digitaler Netzwerkabend

Screenshot

Wann? Do, 16. Mai 2024 | 18.30 Uhr
Wo? online in Gathertown

Vortrag: „Prompt Injection – oder: Warum das Sammeln von Luftballons zu einer Gehaltserhöhung führt“

Vortrag von Dipl.-Ing. Dr. techn. Claudia Breitenfellner:
Die Vortragende und das Team freut sich aufs Diskutieren, Netzwerken und Plaudern mit Euch in Gathertown.
Anmeldung: www.eventbrite.de/e/digitaler-netzwerkabend-ifbw24-tickets-890959081597

Summer School

Wann? 30. Jul. bis 03. Aug. 24
Wo? Uni Freiburg, Technische Fakultät | Schwerpunktthema „IT-Sicherheit“
Sichert euch Early Bird Preise bis 15. Juni!

Fachthemen

  • Information Security Management
  • AI
  • Robotik
  • R
  • Algorithmen
  • Human-centric Cyber Security
  • App-Entwicklung
  • Python
  • Software Engineering
  • Netzwerk-Security
  • MATLAB
  • Digital Sustainability

Social-Skill-Kurse

  • Karriere und eigene Grenzen gegen (männliche) Dominanz
  • Frei sprechen
  • Agiles Projektmanagement

Kursübersicht: https://scientifica.de/bildungsangebote/informatica-feminale-bw/aktuell/kursuebersicht

Rahmenprogramm

Netzwerkabend, Charleston, Bewerbungsfotoshoot, IT Kreativ, Einzel-Impuls-Coaching, …
Cafeteria mit kostenlosen Snacks und Getränken
Summer Tech Talk: Empowering Tech-Women – aus Sicht eines Technologie- und Marktführer für sensorbasierte Applikationen für industrielle Anwendungen

Augen-Logo Maria

Die richtige Uni finden

Screenshot
Screenshot… und die richtige Stadt… und die richtigen Leute… zum Studieren.

34 Stunden über mehrere Wochen … so viel Zeit investieren laut Anue-Website angehende Studis in die Suche nach dem richtigen Studienangebot. Und wissen am Ende trotzdem nicht, ob sie die richtige Entscheidung getroffen haben.

Das Matching dauert das mit Anue nur 15 Minuten und am Ende gibt es eine Idee, wo genau die Reise hingehen kann.

Dazu füllt man Fragen aus zu den Themen: Was (welches Fach, welche Richtung, auf welcher Basis – z. B. Bachelor, …), wie (in welchem Semester soll das Ganze starten, Voll- oder Teilzeit oder Fernstudium,…), Umgebung (was soll die Stadt bieten, z. B. Glasfaser, Wassernähe, …), Finanzielles (Wunschhöhe der Miete, Unterstützungsmöglichkeiten, …), Persönliches (u. a. Nationalität).

Das Ergebnis bekommt man, wenn man eine Emailadresse preisgibt.

Screenshot

Mehr Infos:
anue.eu

Augen-Logo Maria

Call Informatica Feminale 2024

Sommeruni in Bremen: Sei Dozentin!

Informatica Feminale (das internationale Sommerstudium für Frauen in der Informatik) &  internationale Ingenieurinnen-Sommeruni

Wann?
Lehre: 14. bis 29. Aug. 2024
Deadline Call: 15. Feb. 2024

Wo? Uni Bremen in Präsenz

Informatikerinnen & Ingenieurinnen und interdisziplinär im Fach arbeitende Frauen sind eingeladen, Lehrangebote für die Sommeruni 2024 anzubieten:
www.informatica-feminale.de bzw. www.ingenieurinnen-sommeruni.de

Zielgruppe

Studentinnen aller Hochschularten und an Weiterbildung interessierte Frauen; insbesondere von Studentinnen des Grundstudiums werden Lehrangebote zu elementaren Fertigkeiten stark nachgefragt.

Themen

Die vorgeschlagenen Themen können aus dem gesamten Spektrum der Informatik und verwandter Gebiete stammen. Ebenso gefragt sind Themen partizipativer Gestaltung gemeinwohlorientierter Entwicklung oder Konsum von IT-Produkten und Dienstleistungen. Außerdem soll der Fokus auf Grundlagenwissen zu den Nachhaltigkeitszielen der Agenden 2030 von UN und EU, besonders liegt hier die digitale Nachhaltigkeit auf der Hand, d. h. ökologische und soziale Auswirkungen von digitalen Technologien. Rund um Studium und Arbeit – Fakten, Erfahrungen, Soft Skills, … – soll es ein weiteres Angebot geben.

Diese und weitere Themen werden auf ihre Tauglichkeit für das Programm geprüft – gern eigene Ideen ergänzen :-)

Inspiration für Themenangebote

  • Studieneinstieg & Verbleib im Studium
  • Berufsübergang und lebenslanges Lernen auf universitärem Niveau
  • Organisationskonzepte und Personalstrategien, die berufliche Perspektiven bieten
  • Vorbereitung auf ein breites Spektrum an Führungspositionen
  • Ressourcenschonung und -optimierung von Systemen und Infrastrukturen
  • Green-Coding
  • Energieeffizienz
  • Kreislaufwirtschaft
  • Regulierung und Standardisierung
  • Menschen- und Arbeitsrechte in der Produktion
  • Technikwissen aus Informatik und Ingenieurwesen für verschiedenen Arbeits- und Lebensbereiche: Pflege, Bildung, Gesundheit, Ernährung, Haushalt, Mobilität, Alltagsvernetzung, Werbung, Sport, Militarisierung etc.
  • Gender, Geschlechtergerechtigkeit, Feminismus
  • Technik und Ethik
  • Gemeinwohlorientierte Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen

Formate

Vorlesungen, Seminare, Workshops. Die Angebot sollen gern Theorie und Praxiseinheiten verbinden, auch zur Vertiefung regulärer Lehrveranstaltungen.
Mehrtägige Lehrveranstaltungen und eintägige Workshops werden von Vorlesungen, Vorträgen etc. ergänzt.
Dozentinnen können die Sommeruniversität als Experimentierfeld für innovative Lehre zu nutzen, um diese mit hoch motivierten Teilnehmerinnen zu erproben.

Im Studiengang Informatik der Universität Bremen ist die Informatica Feminale Teil des regulären Lehrangebots. Die Auswahl der Lehrveranstaltungen wird durch ein Programmkomitee erfolgen. Internationale Dozentinnen sind sehr willkommen. Unterrichtssprachen sind Deutsch und Englisch.

Added Value: Lehrauftrag und Netzwerken

Die Organisation bietet Dozentinnen Schulungen sowie die Möglichkeit zur Beratung an. Die Universität Bremen vergibt Lehraufträge an die Dozentinnen.

Netzwerken: Das Sommerstudium zielt auch auf die fachliche Vernetzung von Studentinnen und die berufsbegleitende Weiterbildung von Informatikerinnen.

Die Teilnehmerinnen und Dozentinnen sowie die Leute vom Orgateam tauschen sich über technische und soziale Veränderungen aus, die uns täglich begegnen und die wir als Technikerinnen mitgestalten.

Best Practices aus Unternehmen

Unternehmen mit geschlechtersensiblen Organisationskonzepten und Personalmanagement-Strategien, die Informatikerinnen und Ingenieurinnen berufliche Perspektiven bieten und sie erfolgreich auf ein breites Spektrum an Führungspositionen bringen, können während der Sommeruni ihre Best Practices präsentieren.
Zugleich bietet die Sommeruni verschiedene Sponsoring-Gelegenheiten.

Mehr Infos

Gern weitersagen!
www.informatica-feminale.de
www.ingenieurinnen-sommeruni.de

Augen-Logo Maria

Lehr mal wieder: Sommeruni Informatik in BaWü

informatica feminale 2024: Schwerpunkt „IT-Sicherheit“

Werde Dozentin: Role Model sein, Wissen weitergeben, Kontakte knüpfen, Spaß haben.

LogoDeadline: Beiträge bitte einreichen bis So 21. Jan. 2024

Wann? 30. Jul. bis 03. Aug. 2024

Wo? Uni Freiburg

Jetzt Kurs einreichen als Dozentin #ifbw24 – Submit your course now as a lecturer

Gesucht werden Dozentinnen für Informatik-Kurse, insbesondere zu den Themen:

  • Big Data
  • R
  • Matlab
  • Datenbanken
  • Cloud
  • IT und Klimawandel / Nachhaltigkeit
  • IT-Sicherheit
  • Google Analytics
  • AR/VR
  • Scrum
  • Hacking
  • Rasberry Pi
  • Theoretische Informatik
  • Deep Learning
  • Praktische Appentwicklung für Android oder iOS
  • Robotik
  • LaTeX
  • Flutter… und Dozentinnen für Social Skill Kurse, insbesondere zu den Themen
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Argumentationstraining
  • Bewerbungstraining
  • Gehaltsverhandlung
  • Karriereplanung
  • Umgang mit Sexismus

Karriereschritt und Feedback-Chance

Doktorandinnensession für promovierende Frauen in der IT / in MINT: Hier geht es um gegenseitiges fachliches Feedback und Unterstützung von Peers – Meldet euch bei Interesse bei Lisa Jauch (lisa.jauch(bei)hfu.eu).

Mehr Infos

Infos: https://scientifica.de/bildungsangebote/informatica-feminale-bw/call-for-lectures
Call-Formular (Registrierung erforderlich): https://scientifica.de/redaktion/call-for-lectures

Augen-Logo Maria

Wettbewerb „Dance Your Ph.D.“

Tanze Dein Promotionsthema

Screenshot

Das Science Mag bietet eine besondere Art von Wettbewerb – für kluge Bewegungsbegabte. Hier die Infos zum Contest.

Here we go… Submission deadline: 26 Jan. 2024 at 11:59 p.m. EST

Announcing the annual Dance Your Ph.D. contest

Screenshot von TanzbeispielenThe party is just getting started when the dreaded question comes: “So, what’s your Ph.D. research about?”
You launch into the explanation, trying to judge the level of interest as you go deeper. It takes about a minute before someone changes the subject.

At times like this, don’t you wish you lived in a world where you could just ask people to pull out their phones to watch an online video explaining your Ph.D. research through interpretive dance?

You do live in that world! Not only can you have such a video, you can win vast sums of money (OK, modest amounts), achieve geek fame on the internet, and be recognized by Science for your effort. This is the 16th year of the “Dance Your Ph.D.” contest run by AAAS and Science (plus sponsor: artificial intelligence and quantum technology company SandboxAQ).

Prizes

Category winners receive $750,-.
The overall winner receives an extra $2.000,- and a spot on Dancing with the Stars! OK, we can’t actually do that second thing.

How to enter

  1. Turn your Ph.D. thesis into a dance.
  2. Post the video on YouTube.
  3. Send us the link (by the deadline).

The rules

  • For the normal categories, you must have a Ph.D., or be working on one as a Ph.D. student.
    For the special AI/Quantum category, the dance does not need to be based on a PhD thesis.
  • Your Ph.D. must be in a science-related field (see FAQ).
  • You must be part of the dance (see FAQ).

The complete and official rules

Mehr Infos

Augen-Logo Maria

Sommeruni: Role Model sein, Wissen weitergeben, Kontakte knüpfen

#ifbw24 – Schwerpunkt 2024: IT-Sicherheit

Screenshot-Collage

Call for Lectures: Werde Dozentin bei der informatica feminale 2024, denn es macht nicht nur Sinn, sondern auch Spaß!
Wo? Uni Freiburg
Wann? 30. Jul. bis 3. Aug. 2024
Annahmeschluss: 10. Jan. 2024

Screenshot

Mögliche Formate: s. Grafik unten (englische Version)

Themen

Screenshot
Doktorandinnen-Session für promovierende Frauen in der IT / in MINT: Hier geht es um gegenseitiges fachliches Feedback und Unterstützung von Peers, dazu jede Menge Fach- und Zusammenarbeitsthemen.

Beitrag einreichen und Dozentin werden

Doktorandinnen melden sich bei Interesse an der Session per Email beim Orga-Team.

Kinderbetreuung auf Nachfrage, Vergütung der Tätigkeit oder Sponsoring durch Arbeitgeberinnen oder Arbeitgeber.

English version: Submit your contribution, become a lecturer!

Become a lecturer at informatica feminale 2024 – being a role model, passing on knowledge, making contacts.
Where? University of Freiburg
When: July 30 to Aug. 3, 2024
Deadline: Jan. 10, 2024

Formats

Screenshot

Childcare on request, remuneration of the teaching activity or sponsoring by the employer.
Doctoral student session for female PhD students in IT / STEM: This is about mutual professional feedback and support from peers. Interested? Contact the organisation crew by email.

More information (topics, time schedule, …)

Augen-Logo Maria

Chaotisches Catalysator Stipendium

Master-Studis: Ran an Arbeit und finanzielle Unterstützung!

Screenshot
ScreenshotIm letzten Jahr wurden sieben Stipendien an Masterstudierende vergeben, die ersten Arbeiten sind fertig.

Wieder wollen coole Ideen, die uns Utopien und Transformation in die Gesellschaft bringen, unterstützt werden. Damit geht das Stipendium in die dritte Runde.

Es gibt Geld für zwei weitere Semester vom CCC e.V.!

Wenn Du selbst demnächst eine Masterarbeit schreibst, reiche sie ein. Wenn nicht, leite diese Info weiter :)

Fragen und Hinweise an ccs(bei)chaostreff-flensburg(dot)de.

Es grüßt das CCS Team.

Mehr Infos

Augen-Logo Maria

Lernen: Digital-analog

Scale-up-Raum der TH Rosenheim

Screenshot

Ein Hörsaal zum aktiven Mitmachen: Dafür gab es die Auszeichnung „Hochschulperle des Jahres 2022“. Der Raum für „Student-centered active learning environment for upside-down pedagogies“ (kurz: Scale-up) setzt eine Lehrmethode um, in der die Studis nicht mehr passiv zuhören und alleine das Gelehrte nacharbeiten, sondern aktiv lernen – und dafür ein optimiertes Umfeld zur Verfügung haben. Diese Methode basiert auf Forschungsergebnissen.

Hier stehen nicht die Lehrenden im Mittelpunkt und halten ihre Vorlesung, sondern die Studis erarbeiten sich selbst Wissen. Sie bereiten sich vor und diskutieren im Team so lange, bis der Stoff verstanden ist. Gemeinsam lösen sie anspruchsvolle Aufgaben auf den Whiteboards im Scale-up-Raum. Fragen und Antworten sowie kleinere Experimente und Simulationen stehen auf dem Arbeitsplan. Dabei geben die Dozent:innen kontinuierlich Rückmeldung, was ihre Rolle von einer Lehrperson hin zur Rolle als Coach verschiebt.

„Praxiserfahrung und Ergebnisse wissenschaftlicher Untersuchungen in der USA, wo das Scale-up-Konzept ursprünglich für Physikstudierende an der Noth Carolina State University entwickelt wurden, sind positiv. Studierende, die nach diesem Prinzip lernen, weisen eine erhöhte Problemlösungsfähigkeit auf, haben ein besseres konzeptionelles Verständnis und haben eine höhere Erfolgsquote“, erklärt die begleitende Physikprofessorin.

Ziel: Die Abbruchsquote in den MINT-Fächern verringern. Und: Studierende besser auf ihre späteren realen Arbeitsfelder vorbereiten.

Wie funktioniert’s?

Das Lern- und Lehrkonzept ist als Blended Learning angelegt.

Die Studis bereiten sich in digitalen Lerneinheiten auf den Unterricht vor. Sie lesen sich jeweils allein und selbständig in den Stoff ein und bekommen auch Videos dazu. Anschließend beantworten sie Fragen in einem Online-Quiz. Zusätzlich müssen sie selbst Fragen formulieren. Daran können die Lehrenden erkennen, ob die Inhalte verstanden sind oder wo Zusammenhänge eingehender behandelt werden müssen.

„Wir begleiten und steuern die Aktivitäten, wir überprüfen das Erarbeitete, diskutieren mit den Studierenden“, so die Professorin. So erfahren die Lehrenden viel besser als beim üblichen Vorlesungsbetrieb, wo die Studis im Stoff stehen und können gezielt offen gebliebene Fragen klären.

Neben diesem Ablauf gibt es noch Übungs- und Arbeitsaufgaben, die die Studis im Scale-up-Raum im Team lösen müssen, dazu haben sie runde Tische für die Gruppenarbeit.

Die Hochschulperle

Monatlich zeichnet der Stifterverband innovative Projekte an Hochschulen aus, schließlich wird daraus die Hochschulperle des Jahres gewählt. Preisgeld gibt es auch: 3.000,- EUR. Motto für den Preis im Jahr 2022 war das Thema „Zukunftsorientierte Lernräume“. Als ausgezeichnetes Projekt im November 2022 konnte der „Scale-up-Raum“ schließlich auch die Jahresauszeichnung ergattern.

Quelle: VDI nachrichten 21. Apr 2023 („Lernen in digital-analogen Räumen“)

Mehr Infos
www.th-rosenheim.de/die-hochschule/labore/labore-ang/scale-up-raum?
Augen-Logo Maria

Spannende Studiengänge

Diese drei Masterstudiengänge richten ihren Blick in die Zukunft – ich finde, alle drei klingen sehr zuversichtlich.

Engineering Geohazard

ScreenshotNaturkatastrophen begegnen, Gefahren erkennen und mit ihnen umgehen… darum geht es in diesem Masterstudiengang. Englisch ist Voraussetzung, Welt retten kommt auch vor ;-)
Link: www.rwth-aachen.de

Rettungsingenieurwesen

ScreenshotApropos Gefahren: Auch im Alltag in unserer direkten Umgebung. Diese Art von Gefahren zu erkennen und präventive Maßnahmen zu entwickeln, das lernen Studis in diesem Masterstudiengang. Danach weiß man in jedem Fall, wie das Leben ein wenig sicherer werden kann.
Link: www.th-koeln.de

Ingenieurpädagogik

Das Karlsruher Institut für Technologie bietet den Blick über den ingenieurwissenschaftlichen Tellerrand: Hier kann man pädagogische Expertise herbekommen. Mit Hilfe des Masterstudiengangs ist man dann in der Lage, jungen Talenten die Welt der Technik näherzubringen.
Link: www.geistsoz.kit.edu/ingenieurpaedagogik.php
Screenshot

Augen-Logo Maria

Kreidestaub: Lehramtsausbildung geht besser

Screenshot

Der Verein Kreidestaub hat sich zum Ziel gesetzt, die Ausbildung zu verbessern und das Lehramt Richtung Zukunft zu denken. Seit 2013 kommen Lehramtsstudis zusammen und überlegen, wie eine „gute Schule“ aussehen kann. Das geschieht mittels der praktischen Umsetzung von Ideen und Projekten, und zwar ergänzend zum Studium.

Lehramtsfestival 2023

Beim Lehramtsfestival des Vereins findet man schon einiges auf der Agenda: Im Fokus steht die nachhaltige Entwicklung, die Lehrkraft wird als Lernbegleitung verstanden. Good bye Frontalunterricht :-)

300 Teilnehmende waren dieses Jahr in Bochum dabei, u. a. der Mathe-Youtuber Daniel Jung und eine Expertin aus Finnland, Marjo Kyllönen. Sie hat ihrem Vortrag zum phänomenbasierten Lernen mitgebracht: Kids suchen sich hier selbst ein Problem aus und untersuchen bzw. bearbeiten das; die Lehrkraft begleitet den Weg der Kids zur Lösung.

In verschiedenen deutschen Uni-Städten bietet Kreidestaub verschiedene Seminar für angehendes Lehrpersonal an: Praxis, Ideen, Innovation.

Beispiele aus dem pädagogischen Labor

Beispiel: „Lernreise“, ein Seminar von Studis für Studis, in einem geschützten Rahmen auszuprobieren. Dabei wird versucht, verschiedene Fragen zu beantworten: Was macht eine gute Schule aus? Wie können sich Schulen weiterentwickeln? Welche Fähigkeiten müssen Lehrkräfte haben? Als Themengerüst stehen hier Vielfalt, Inklusion, Digitalisierung, Ganzheitlichkeit, Individualisierung und Demokratieerziehung auf der Liste. Die Reise geht dann gemeinsam und deutschlandweit durch 5 Schulen, die beispielhaft, besonders innovativ oder in anderer Weise ausgezeichnet sind.

Noch ein Beispiel: „Let’s Play Schule“, bei dem eine angehende Lehrkraft eine Schule quasi auswählt und dort Unterricht übernimmt. In Tandems wird dabei im „Mini-Kollegium“ ihre Arbeit reflektiert. Der Unterricht dort erfolgt jahrgangs- und fächerübergreifend. Die Lehrkräfte der Schule gewinnen Zeit, um selbst auch an der Entwicklung ihrer Schule zu arbeiten.

Mehr Beispiele:
www.kreidestaub.net/p%C3%A4dagogisches-labor

Standorte

Der Verein hat seinen Sitz in Berlin und z. B. in NRW die Standorte Bochum, Münster, Köln und Osnabrück.

Mehr Infos

www.kreidestaub.net
Augen-Logo Maria

Sommeruni für Informatik und Ingenieurwissenschaften: Restplätze in Bremen

Blockkurse im August: Informatica Feminale und Ingenieurinnen-Sommeruni

Wann? 16. bis 31. Aug 2023
Wo? Uni Bremen

Offen für Studentinnen und Interessentinnen aller Fächer! Mit Credits!

Anmeldung und mehr Infos unter www.ingenieurinnen-sommeruni.de und www.informatica-feminale.de.

Bei den Sommeruniversitäten für Frauen in Informatik und Technikwissenschaften sind Last-Minute-Plätze in folgenden Kursen frei:

Block 1: Mi 16. bis Fr 18. Aug. 2023

  • Regenerative Design – co-create the world with intelligent solutions
  • Spring im Einsatz
  • Praxiskurs Linux
  • Datenschutz und Datensicherheit – Grundkurs
  • Wenn wir Maschinen unsere Vorurteile beibringen – KI und ihre Schattenseite für unsere Gesellschaft

 

Block 1 und 2: Mi 16. bis Sa 19. Aug. 2023

  • Einführung in Java

 

Block 2: Sa 19. Aug. 2023

  • Regenerative Design 2 – Business Models for a Circular Economy
  • Standpunkte vertreten – Gesprächsstrategien für den Unialltag

 

Block 3: Mo 21. bis Mi 23. Aug. 2023

  • Life Cycle Assessment and Life Cycle Costing
  • Photovoltaik – Strom aus der Sonne
  • Radar-Sensorik auf einem Arduino
  • QM I – Grundkurs Qualitätsmanagement: QM-Methoden in Entwicklung, Produktion und Beschaffung
  • Sprachverarbeitung – Verfahren und Anwendungen
  • Selbstmanagement & Lebensbalance! Entdecke Deine Potentiale!
  • Unstuck Yourself – Akademische Projekte in technischen Fächern meistern

 

Block 4: Do 24. bis Fr 25. Aug. 2023

  • Effizienz im Gebäude
  • Netzwerk- und Hardwarelabor
  • QM II – Aufbaukurs Qualitätsmanagement: Agile Prozessentwicklung
  • Klar hab‘ ich was zu verbergen! Digitale Selbstverteidigung und Datensouveränität für mich und andere
  • Programming for Data Analysis and Statistics with R
  • Data analysis of renewable energy resources
  • Introduction to Internet of Things
  • Innere Stärke finden – Empowerment für Deine berufliche Laufbahn
  • Beruf und Berufung – Workshop für Nachwuchswissenschaftlerinnen

 

Block 6: Mo 28. bis Do 31. Aug. 2023

  • Hack your CAD models! Grundlagen des Computer Aided Design (CAD) mit FreeCAD und Python / Hack your CAD models! Foundations of Computer Aided Design (CAD) with FreeCAD and Python
  • QM III – Zertifikatskurs Qualitätsmanagement: Agile Projekte im QM. Zertifikatsprüfung „Applied Agile Quality Master“

 

Orga

Der Unterricht findet in kleinen Gruppen durch internationale Dozentinnen aus Wissenschaft und Praxis statt. Teilnehmerinnen können Leistungsnachweise sowie Credit Points erwerben. Unterrichtssprachen sind Deutsch oder Englisch.
Dazu gibt es noch ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Die Teilnahme für Studentinnen kostet einmalig 40,- EUR für 3 Wochen Kurse und Rahmenprogramm. Berufstätige zahlen 40,- EUR pro Tag.
Durchgängig wird kostenlose Kinderbetreuung angeboten.

Augen-Logo Maria

Stipendienprogramm CCS

Das „Chaotische Catalysator Stipendium“

(Aus meinem Posteingang…)

Bewerbungsschluss:  30. Sep. 2023

Moin zusammen,

Flyer-Vorschaubilddas Chaotische Catalysator Stipendium geht in die nächste Runde!

Wir haben im letzten halben Jahr drei Stipendien an Masterstudierende vergeben (die ersten Arbeiten sind bald fertig, stay tuned!) und möchten auch weiterhin coole Ideen, die uns Utopien und Transformation in die Gesellschaft bringen, unterstützen. Dafür haben wir Geld für zwei weitere Semester vom CCC e.V. bekommen und freuen uns nun auf spannende Einreichungen!

Wenn Ihr selbst demnächst eine Masterarbeit schreibt, reicht sie bei uns ein, wenn nicht, leitet diese Mail weiter 😄

Alle Infos auf https://ccs.chaostreff-flensburg.de, einen coolen Flyer zum Verteilen findet ihr unter https://ccs.chaostreff-flensburg.de/2023-03-CCS-PlakatA3.pdf, Fragen und Hinweise immer gern an ccs(bei)chaostreff-flensburg.de.

Wenn Ihr oder eine andere Organisation Poster erhalten möchtet, melde Dich hier:
https://cloud.chaostreff-flensburg.de/apps/forms/s/E9bgQpEBwybbW6tYFpDMkYFB

Viele Grüße
das CCS Team

Was ist gefragt?

Gesucht sind Themen, die sich die Informationstechnologien dieser Welt genauer anschauen, ihren Einfluss auf die Gesellschaft untersuchen und Ideen entwickeln, wie die Welt nach den Grundsätzen der Hacker:innen-Ethik verbesserbar ist.

Dabei ist es ganz egal, ob Du aus dem Bereich Wirtschaft, Politik, Sozialwissenschaft, Technik oder Kunst kommst. Wichtig ist der Bezug Deiner Arbeit zu den Fragen rund um das Thema “Informationstechnologie” und was daran einen Mehrwert für die Gesellschaft bietet.

Denn zwischen Buzzwords wie “digitale Transformation”, “Big Data”, “Effizienz”, “Innovation” spielen neben Daten und Anwendungen auch ethische Grundsätze und Fragestellungen in der modernen Welt eine Rolle.

Mehr Infos

https://ccs.chaostreff-flensburg.de

Augen-Logo Maria

#ifbw23 – Jetzt schnell noch einen Platz sichern

Endspurt: Meldet euch an zur informatica feminale Baden-Württemberg

Wann? 25. bis 29. Juli 2023
Wo? Hochschule Furtwangen, Campus Furtwangen
Wie? Anmeldung: www.informatica-feminale-bw.de

Was?

Halbwoche 1 – Dienstag bis Donnerstag

  • H01 – Data Analysis Concepts with Python
  • H02 – Introduction to Data Science with R
  • H05 – WordPress Webseite erstellen für Anfänger – Schritt für Schritt
  • H07 – Code Camp C#: Knack die Nuss mit TDD – Testgetriebene Softwareentwicklung im Praxistest
  • H09 – Haustierroboter programmieren mit Microcontrollern
  • H11 – Sprachverarbeitung – Verfahren und Anwendungen
  • H12 – Frei sprechen
  • H13 – Agile Leadership Practices
  • H14 – KI-Schreibwerkstatt

Halbwoche 2 – Donnerstag bis Samstag

  • H21 – Machine Learning – Advanced Data Analysis Concepts with Python
  • H22 – Storytelling with Data Visualization
  • H25 – Einführung in Python
  • H27 – Anwendung von Radar-Sensorik und Implementierung mit einem Arduino
  • H29 – IT-Security und Cybersicherheit – Eine Einführung in zentrale Konzepte
  • H30 – App-Entwicklung mit Livecode
  • H32 – Drachen zähmen leicht gemacht
  • H33 – Potential- und Resilienzprofiling für angehende Führungskräfte

Das Angebot

  • viel Zeit zum Netzwerken
  • freie Verpflegung in unserer Cafeteria
  • buntes Rahmenprogramm
  • spannende Vorträge am Career Day

Orga und mehr Infos

Ihr sucht noch eine Unterkunft? Schaut euch auf unserer Pinnwand um (auf Anfrage beim Orga-Team). Dort könnt ihr euch auch zu Fahrgemeinschaften zusammenschließen.

Mehr Infos findet ihr auf unserer Website und unter #ifbw23 in den sozialen Netzwerken (Liken und Teilen! Danke!), und… Special für Doktorandinnen:
Schreibst du gerade deine Doktorarbeit im Bereich Informatik? Dann melde dich. Es werden noch Teilnehmerinnen für Doktorandinnensession bei der ifbw23: informatica@hs-furtwangen.de gesucht!

Website und Anmeldung: www.informatica-feminale-bw.de

Augen-Logo Maria

Masterstudiengänge

Kleine nachhaltige Auswahl

StreetArt-Foto: Graffiti VOID - Aufkleber LeidenschaftTechnologie- und Innovationsmanagement

  • Innovative Ideen finden: Prozesse
  • Innovationen anwenden
  • Neue Produkte und Techologien
  • Digitalisierungsstrategien
  • Patent- und Wettbewerbsrecht

Mehr Infos

www.fom.de
Technologie- und Innovationsmanagement Master of Science (M.Sc.)

Baustelle mit gemauertem Rohr in BetonblockHealthy and Sustainable Buildings

  • Master in Ingenieurwissenschaften
  • Methoden und Technologien im Bereich nachhaltiger Gebäude
  • Grundlagen der Bau- und Immobilienwirtschaft
  • Studiensprache ist Englisch
  • Zugangsvoraussetzung: Test + persönliches Gespräch

Mehr Infos

www.th-deg.de
healthy and sustainable buildings, m.eng.

Umweltorientierte Logistik

Menschen am Tisch schreiben auf große Papiere

  • Logistik, Umwelt, IT
  • Praxis, Zukunft, Ökologie
  • 24 Plätze pro Semester
  • Auslandsaufenthalt ist möglich
  • Zugangsvoraussetzung: Auswahlverfahren

Mehr Infos

www.hft-stuttgart.de
Umweltorientierte Logistik

Konstruktionsbionik

Bahnhofshalle Hbf Hamburg

  • Natürliche Funktions- und Konstruktionsprinzipien
  • Technische Produktentwicklung
  • Schnittstelle zwischen Technik und Biologie
  • Innovationen entwickeln
  • Effizienzsteigerungen und Einsparpotenzial erforschen
  • Industrieanwendungen
  • Vor allem Selbststudium

Mehr Infos

www.zfh.de
Konstruktionsbionik M.Eng.
Augen-Logo Maria

Sommeruni in Bremen: August

Logo Logo

Einladung zur Informatica Feminale und zur Ingenieurinnen-Sommeruni:

Wann? 16. bis 31. Aug. 2023
Wo? Uni Bremen

Die internationalen Sommeruniversitäten für Frauen in den Technikwissenschaften laden nach Bremen ein:

  • 26. Informatica Feminale
  • 15. Ingenieurinnen-Sommeruni

Zwei Sommerunis, ein Campus

Das Angebot richtet sich an Studentinnen aller Fächer und Hochschulen sowie Frauen, die an Weiterbildung interessiert sind.

Die Sommerunis umfassen Fachinhalte der Technikwissenschaften wie Informatik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Architektur, vom Studieneinstieg über Grundlagen bis zu Spezialthemen. Es werden rund 50 Lehrveranstaltungen zu aktuellen Fachthemen sowie zu interdisziplinären Themen angeboten. Workshops zu Beruf und Karriere runden das Programm ab. Thematischer Schwerpunkt ist Nachhaltigkeit mit dem Fokus auf Ökologie und soziale Wirkung der Technologien.

Der Unterricht findet in kleinen Gruppen durch internationale Dozentinnen aus Wissenschaft und Praxis statt. Teilnehmerinnen können Wochenkurse und halbwöchige Angebote besuchen und Leistungsnachweise sowie Credit Points erwerben. Unterrichtssprachen sind Deutsch oder Englisch.

Teilnehmerinnen kommen aus dem In- und Ausland. Auch Abiturientinnen und Fachfrauen sind willkommen. Die Informatica Feminale und die Ingenieurinnen-Sommeruni verstehen sich als Netzwerke für Frauen. Es findet ein Austausch über technische und soziale Veränderungen statt, die uns täglich begegnen und die wir als Technikerinnen mitgestalten.

Zusätzlich bieten Exkursionen zu Forschungsinstituten, technischen Unternehmen sowie zu Kulturinstitutionen interessante Eindrücke vom Land Bremen und dem Nordwesten Deutschlands.

Verschiedene Firmen und Institutionen werden sich im Laufe der drei Wochen vorstellen und Kontakte zu engagierten Studentinnen oder neuen Mitarbeiterinnen suchen.

Die Anmeldegebühr beträgt einmalig 40,- EUR für Studentinnen und Nicht-Erwerbstätige für einen Aufenthaltszeitraum von drei Wochen. Für erwerbstätige Frauen beträgt der Teilnahmebeitrag 40,- EUR pro Tag (falls möglich). Studentinnen können Reisestipendien bekommen. Beide Sommerunis können kombiniert werden.
Während der gesamten Zeit steht eine kostenlose Kinderbetreuung zur Verfügung.

Mehr Infos

Augen-Logo Maria

IT-Sommeruni – Freie Plätze und Ausblick auf 2024

#mfbw24 & #ifbw23: verlängerte Fristen

Die Fristen sind nochmal verlängert worden, macht gern alle nochmal Werbung. Es lohnt sich, teilzunehmen! Es lohnt sich auch, Angebote einzureichen :-)

Baden-Württemberg 2023: „IT & Ethik“

LogoDie Sommeruni informatica feminale lädt ein.

Wann? 25. bis 29. Jul. 2023
Wo? Hochschule Furtwangen, Campus Furtwangen
Anmeldefrist verlängert bis 27. Jun. 2023
Danach sind noch einzelne freie Plätze in den Kursen buchbar.

In einigen spannenden Kursen gibt es – Stand heute – noch freie Plätze. Den Workshop „Drachen zähmen leicht gemacht“ rund um die Arbeit in und mit Gruppen empfehle ich gern. Weitere Kurse mit freien Plätzen findet Ihr auf der Website: www.informatica-feminale-bw.de

Außerdem dürfen noch weitere IT-Doktorandinnen an der Doktorandinnen-Session (27.07 ab 12:30 Uhr) teilnehmen: Bei Interesse an Kurzvortrag, Austausch und Vernetzung gern melden bei: informatica(bei)hs-furtwangen.de

Anreise und Übernachtung

Die Sommeruni findet im Schwarzwald statt, da ist es schön.

Als Unterstützung bei der Suche/Orga von Übernachtungs- und Mitfahrgelegenheiten ist eine Pinnwand eingerichtet:
https://pinnet.eu/b/ifbw23
Das Passwort bekommt Ihr bei der Orga, das ist dieselbe Kontaktadresse: informatica(bei)hs-furtwangen.de

Anmeldung und Kursübersicht
https://scientifica.de/bildungsangebote/informatica-feminale-bw/informatica-feminale-bw-2023/kursuebersicht-2023

Call for Lectures zur meccanica feminale 2024: Frist verlängert

LogoDie 15. Frühjahrshochschule meccanica feminale (#mfbw24) für Studentinnen und Fachfrauen aller MINT-Fächer, insbesondere Ingenieurwissenschaften, Maschinenbau, Elektrotechnik und Medizintechnik findet vom 27. Feb. bis 2. Mär. 2024 an der Uni Stuttgart / Campus Vaihingen statt.

Alle Dozentinnen und berufstätigen Fachfrauen aus Wirtschaft und Forschung sind herzlich eingeladen, Angebote für Halbwochen- und Tageskurse, Workshops und Vorträge abzugeben. Bitte auch anderen interessierten Frauen weitersagen! Schwerpunktthema der meccanica feminale 2024 ist: Energie & Umwelt

Werde Dozentin bei der meccanica feminale, hilf, MINT-Frauen zu fördern. Und: Genieße die besondere Atmosphäre! Für Verpflegung und (bei entsprechender Nachfrage) Kinderbetreuung während der Veranstaltung ist gesorgt.

Verlängerte Einreichungsfrist: 29. Juni 2023

Mehr Infos unter https://scientifica.de/index.php?id=meccanica-feminale-call-for-lectures

Augen-Logo Maria

Sommeruni: Early Bird bis Ende Mai

Schwerpunkt „IT & Ethik“

informatica feminale Baden-Württemberg | 25. bis 29. Juli 2023 | Hochschule Furtwangen | ECTS bzw. Bildungszeit möglich

Logo der Sommeruni

Anmeldung und Kursübersicht: www.informatica-feminale-bw.de

Early Bird: Mi 31. Mai 2023
Regulärer Anmeldeschluss: Di 13. Juni 2023
Sommeruni: 25. bis 29. Juli 2023

morphologischer Kasten mit Tier-Zeilen und Eigenschaften-Spalten, auf dem Papier liegt ein kleiner Calliope mini

Fachthemen: XML&XSL, Datenbankmodellierung, Radar-Sensorik, Haustierroboter, Datenschutz Mythbuster, Culture&Coding, Ungerechte KI, Feminist AI,  Sprachverarbeitung, System Engineering, WordPress, Code Camps, …

Kleiner Drache auf einem TrödeltischSocial Skill Themen: Stereotypen überwinden, Drachen zähmen, Frei sprechen, Agile Leadership Practices, KI-Schreibwerkstatt, …

Doktorandinnen-Session am Do von 12:30 bis 15 h: Bei Interesse an Kurzvortrag und Austausch gerne melden bei informatica(at)hs-furtwangen.de

Weiteres: Krimi-Geocaching | Career Day mit Vorträgen und Infoständen | Einzelcoachings | Bewerbungsfotoshoot | Keynote von Frau Prof. Dr. Stefanie Betz: „Sag mir, wie hältst Du’s mit der Moral – Wechselwirkung zwischen KI und Ethik“ | …

Early Bird z. B. Halbwochenkurs für Studentinnen 40 EUR, für Berufstätige 240 EUR, Tageskurs ab 20 EUR! Weitere Preise siehe Website.

Kurse ansehen und buchen

Bitte weitersagen!

Das Orga-Team freut sich, wenn noch jemand Material aushängen/auslegt (einfach passende Menge per Mail anfordern: informatica(at)hs-furtwangen.de) oder die Events über Social Media (#ifbw23, z.B. LinkedIn) teilt und empfiehlt. Informationen, Plakate und vieles mehr zum Download gibt es auf der Webseite.

Mehr Infos:
www.informatica-feminale-bw.de

Augen-Logo Maria

Dozentinnen gesucht – meccanica feminale 2024

Call for lectures

Screenshot

Die meccanica feminale 2024 läuft langsam an. Juhu!

Zeitschiene

Beitragsschluss für den Cal: 18. Juni 2023
Entscheidung durch das Programmkomitee: Sommer 2023
Wann? 27. Feb. bis 3. März 2024
Wo? Uni Stuttgart (Vaihingen)

Schwerpunktthema „Energie & Umwelt“

Gern zum Schwerpunkt was beitragen. Und nicht traurig sein, wenn Du da nix hast: Auch alle anderen MINT- und Social-Skill-Themen sind gefragt.

Ob Kurs, Workshop oder Vortrag – hilf, die meccanica mit einem spannenden Programm zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen. Sie wird im nächsten Jahr nämlich schon 15!

Mehr Infos
Call
…zum Ausdrucken: Call for Lectures de/en (PDF)
… online: https://scientifica.de/bildungsangebote/meccanica-feminale/meccanica-feminale-call-for-lectures/

Augen-Logo Maria

Informatik im Sommer: Schwerpunkt „IT & Ethik“

#ifbw23: Kurse in BaWü sind online

Logo

Die informatica feminale Baden-Württemberg ist eine Sommerhochschule für MINT-Studentinnen und MINT-interessierte Frauen, besonders aus dem Bereich Informatik. Aber auch wer sich für verwandte Fachrichtungen begeistert, ist hier richtig.

Wann? Di 25. bis Sa 29. Juli 2023
Wo? Hochschule Furtwangen, Campus Furtwangen

Fachkurse

Es gibt jede Menge Kurse, Workshops und Vorträge von Frauen für Frauen, z. B.

  • Machine Learning
  • Python
  • Java
  • Appentwicklung
  • WordPress
  • KI-Anwendungen
  • Datenschutz
  • IT-Security
  • agile Führung
  • Potential- und Resilienzprofiling
  • uvm.

In vielen Kurse können Studentinnen Credit Points nach ECTS bekommen; Berufstätige können Bildungszeit beantragen.

Rahmenprogramm & Career Day

Dazu kommt ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Krimi-Geocaching, Yoga, Grillabend und vielen Möglichkeiten zum Netzwerken. Es wird auch wieder einen Career Day geben mit Vorträgen, Workshops und Einzelcoachings.

Doktorandinnen-Session

Für die Doktorandinnen-Session können gerne noch Vorträge eingereicht werden (per Mail an informatica(at)hs-furtwangen.de).

Mehr Infos

Die Anmeldung und die Kursübersicht findet Ihr auf der Website: www.informatica-feminale-bw.de

Augen-Logo Maria

Call for Lectures meccanica feminale 2024

Schwerpunkt Energie & Umwelt

Screenshot

Die 15. Frühjahrshochschule meccanica feminale für Studentinnen und Fachfrauen aller MINT-Fächer, v. a. Ingenieurwissenschaften, Maschinenbau, Elektrotechnik und Medizintechnik, findet nächstes Jahr wieder statt.

Wo? Uni Stuttgart, Campus Vaihingen / Schwenningen

Wann?

  • Beitragsschluss: 18. Jun. 2023 => Call for Lectures
  • Entscheidung durch das Programmkomitee: Sommer 2023
  • Frühjahrshochschule in Schwenningen: 27. Feb. bis 2. Mär. 2024 

 

Alle Dozentinnen und berufstätigen Fachfrauen aus Wirtschaft und Forschung sind herzlich aufgerufen, Angebote für Halbwochen- und Tageskurse, Workshops und Vorträge abzugeben.

Gewünschte Themen

  • Aktuelle Themen wie Nachhaltigkeit, erneuerbare Energien und Energiespeicher, Recycling und Umweltschutz, künstliche Intelligenz, Industrie 4.0, Autonomes Fahren, Extended Reality (XR), Digitalisierung…
  • Grundlagenvorlesungen für Ingenieurinnen, z. B. CAD, Python, Werkstoffkunde…
  • Arbeitsmethoden, z. B. Konstruktionsmethodik, Requirements Engineering, Wissensmanagement, Simulation und Modellierung, Mess- und Systemtechnik, Steuerungsverfahren…
  • Anwendungsvorlesungen, z. B. App-Entwicklung, Elektromobilität, Bionik, Biomedizin, Signalverarbeitung, Informations- und Kommunikationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Energiemanagement, Mechatronik, Umwelttechnik…
  • Social Skills, z. B. Zeitmanagement, selbstsicheres Auftreten, Stimmbildung, Mentoring, Karriereplanung, Technisches Englisch…

 

Natürlich werden auch andere Themenvorschläge wohlwollend geprüft & entgegengenommen.

Format

Folgende Formate sind für die Beiträge vorgesehen:

Halbwochenkurs  |  16 Einheiten à 45 min (Di-Do oder Do-Sa)
Tageskurs  |  6-8 Einheiten à 45 min (Fr: 8, Sa: 6)
Vortrag  |  1 Einheit à 45 min (Do)
Workshop  |  1-2 Einheiten à 45 min (Do oder im Rahmenprogramm)

Für Verpflegung und (bei entsprechender Nachfrage) Kinderbetreuung während der Veranstaltung ist gesorgt. Bitte auch anderen interessierte Frauen weitersagen!

Mehr Infos

https://scientifica.de/index.php?id=meccanica-feminale-call-for-lectures

Augen-Logo Maria