Wer alles richtig macht, bekommt den Job?

Buchrezension

qualifiziert & arbeitslos

CoverBarbara Ehrenreich, amerikanische Publizistin mit Chemie-, Physik- und Molekularbiologiestudium, macht den Selbstversuch. Ausgestattet mit einer passenden Identität begibt sie sich auf Jobsuche in Amerika. Sie versucht, als Mitglied der Mittelschicht den Einstieg in einen anspruchsvollen PR-Job zu finden. Ihre These: Wer alles richtig macht, bekommt eben nicht unbedingt auch den „verdienten“ Job.

Schon nach den ersten Seiten war mir klar, dass mir der investigative Journalismus von Frau Ehrenreich nicht liegt. Meiner Meinung nach macht sie es sich zu einfach. Sie legt sich eine Identität zu, deren fachlichen Hintergrund sie nicht wirklich versteht. So unterschätzt sie ihren Anteil daran, die Suche erfolgreich abzuschließen. Schaumschläger werden eben schon mal entlarvt, bevor sie eingestellt werden.

Fazit: Nicht mein Ding, aber es regt zum Nachdenken an

Barbara Ehrenreich: „qualifiziert & arbeitslos. Eine Irrfahrt durch die Bewerbungswüste“. Kunstmann 2005. 19,90 EUR. ISBN 3-88897-436-41.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.