Büroorganisation für Einzelne und Teams

Für immer aufgeräumt

CoverWer wünscht sich einen freien Schreibtisch und mehr Ordnung im Büro? Viele! Ich auch.

Dieses Buch liefert erprobte Tipps, von denen es ganz offensichtlich ist, dass sie aus der Praxis kommen. Und dort funktionieren, auch schon für Andere funktioniert haben. Das erklärte und erreichte Ziel des Buches ist, nachhaltig Fortschritte zu etablieren. Ich glaube, das kann so gehen, wie es hier beschrieben ist. Selbst, wenn es schwierig erscheint. Auf den Punkt gebracht durch ein Zitat: „Keiner hat Zeit zum Aufräumen – aber jeder hat Zeit zum Suchen“ – wie wahr!

Das Buch erklärt, wie man Schritt für Schritt ein aufgeräumtes und übersichtliches Büro bekommt. Man kann hier lernen, wie man
1. Ordnung und Sauberkeit schafft
2. Ablagesysteme standardisiert
3. Verschwendung reduziert
4. Abläufe vereinfacht
5. mit Kennzahlen arbeitet

Beispiele und sehr, sehr viele Fotos aus der Praxis garantieren ein schnelles Verständnis der vorgeschlagenen Maßnahmen. Gut gefallen hat mir auch die Sysiphos-Metapher und ihre Variante für das Thema Aufräumen: Der Stein muss nicht auf Anhieb auf den Gipfel. Immer nur das Stückchen, das als nächstes geht. Und dann: Keil drunter! Damit er nicht wieder runterrollt. Wie das beim Thema Büro und Arbeitsorganisation geht, steht hier nachzulesen. Denn es gibt Verbesserungsmöglichkeiten selbst dort, wo es kaum zu vermuten wäre. Der schnelle Nutzen ist verblüffend: Dauerhafte Steigerung der Effizienz, Platzgewinn, Suchzeiten reduzieren, Durchlaufzeiten verringern, funktionierende Vertretungsregelungen, zufriedene Mitarbeiter.

Weil ich das Buch schätze, finde ich die Widmung auf Seite 2 auch passend: „Gewidmet allen Vätern und Müttern, die (noch) zu viele Stunden im Büro verbringen und nciht sehen, wie ihre Kinder aufwachsen.“ Auch wenn ich keine Kids zu Hause habe, bringt das gut auf den Punkt, worauf es beim Arbeiten hinauslaufen sollte. Mehr Lebensqualität für die Menschen. Okay, okay, klingt hochtrabend. Macht aber so mehr Spaß :-)

Fazit: Kann ich sehr empfehlen, bin gespannt auf das Nachfolgebuch für digitales Aufräumen

Themen

  • Kaizen-Ansatz: Ständig verbessern
  • Ordnung schaffen (und Sauberkeit)
  • Bestandsaufnahme
  • Aussortieren und aufräumen
  • Büroorganisation standardisieren (Einzelarbeitsplätze und Gemeinsames)
  • Arbeitsabläufe optimieren
  • Post, schriftliche Kommunikation und Besprechungen
  • Eigene Ideen entwickeln
  • Eigenverantwortliches Handeln aller stärken
  • Nutzen und Vorteile, Erfodernisse und (Anfangs-)Aufwand

Jürgen Kurz: „Für immer aufgeräumt. Zwanzig Prozent mehr Effizienz im Büro“. Gabal 2013. 19,90 EUR. ISBN 978-3-89749-735-1.

Augen-Logo Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.