Ingenieur tief unter der Wiese

Maulwurfstadt

Cover

Ein einzelner Maulwurf lebt tief unter einer grünen Wiese. Dort gibt es alles, was er braucht. Zur Genüge. Bald siedeln sich mehr und mehr Maulwürfe an.

Doch immer mehr Maulwürfe brauchen auch immer mehr Infrastruktur. Aus einfachen Wohnlöchern werden moderne Behausungen. Unterirdische Straßen verlaufen kreuz und quer. Autos, Straßenbahnen und Aufzüge fahren. Unmengen an Arbeitern wuseln durch die Unterwelt.

Und oben… ist die Wiese verschwunden, es gibt nur noch Maulwurfhaufen und Schornsteine.Am Ende gibt ist alles eine graubraune Einöde. Bis die Maulwürfe umdenken.

Die Geschichte ist eine Parabel auf die Industrialisierung und Verstädterung, mit einem kleinen Hoffnungsschimmer in Grün ganz am Ende.

Die Aufmachung ist ähnlich hochwertig wie bei Lindbergh, einem anderen Bilderbuch von Torben Kuhlmann.

Fazit: Faszinierende Geschichte in wenigen Worten und grandiosen Bildern

Torben Kuhlmann: „Maulwurfstadt“. NordSüd 2015. 14,99 EUR (D) / 19,90 CHF (CH). ISBN 978-3-314-10274-5.

Augen-Logo Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.