Was die Laune hebt

Da hab ich mal was vorbereitet… bitte gern selbst ergänzen :o)

  • 1x laut lachen heute (mindestens)
  • Im Schlafsack draußen schlafen (im Garten, auf dem Balkon, für Mutige auch irgendwo auf einer Waldwiese oder auf dem Gelände eines Bauernhofs)
  • Lagerfeuer weit draußen – im Park, am See, am Fluss (natürlich nur offizielle Grillplätze!)
  • Fahrt zur Endhaltestelle und erkundet dort die Gegend. Wichtig ist nur, dass Ihr vorher noch nie da ausgestiegen seid.
  • Einchecken im nächsten Wellnesshotel, alle Annehmlichkeiten ausnutzen, entspannt einschlafen und von da am nächsten Tag direkt zur Arbeit.
  • In eine Pfütze springen – oder Laubhaufen!
  • Schneeflocke mit der Zunge auffangen
  • 1 Flaschenpost verschicken
  • Klassiker an einem Regentag rauskramen: Sandmännchen, Augsburger Puppenkiste, Deine Lieblings-80er-Jahre-Serie, … oder alte Fotoalben, Bücher, Kramskisten durchstöbern
  • Picknick auf einem Baum oder einer Mauer
  • Raus aus der Stadt mit dem ersten Zug, zu Fuß zurück wandern in den Sonnenaufgang und dann als erste im Büro sein (Richtwert: 4 km pro Stunde, falls es nicht bergauf oder bergab geht)
  • Jemandem etwas Gutes tun
  • Kirschkernweitspucken
  • Pflanze pflanzen
  • Liebe Leute bekochen
  • Aufmerksam zuhören
  • Singen (mit Freunden oder unter der Dusche)

Augen-Logo Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.