Gesunde Happen für Arbeitspause und Mittagessen

Gesunde Lunchbox

CoverDas kennen wir alle, oder? Mittags im Büro weiß ich wieder mal nicht, was ich essen sollen. Halbwegs gesund soll es sein, satt machen und schnell gehen. Und ach ja, bitteschön auch nicht sooooo satt machen, dass ich nicht mehr arbeiten kann.

Und hier ist die Antwort… ein nettes, kleines, neues Buch mit 50 Rezepten.

Weil ja oft die Zeit zum Vorkochen fehlt, man manchmal vielleicht auch einfach keine Lust hat, selbst etwas zuzubereiten, gibt das Buch noch ein paar Tipps für sinnvolle Alternativen zum Fertig-Essen-Kaufen. Denn für solche Fälle ist es gut zu wissen, welche Gerichte aus dem Imbiss die Straße runter eine gesunde Option sein können.

Zielgruppe: Berufstätige, die schon mal Bekanntschaft mit dem berühmt-berüchtigten Mittagstief (a.k.a postprandiale Somnolenz) gemacht haben. Und alle andern natürlich auch.

Zu diesen Rezepten hatte ich sofort einen spürbaren körperlichen Effekt (das Wasser lief mir im Munde zusammen)… Minipizzen mit Gemüse und Schafskäsewürfeln, Veggie-Wraps mit Birne, Zucchini-Kräuter-Quark (auf Vollkornbrot), Omelett-Burger, Roastbeef-Sandwich mit Currycreme und gegrillter Ananas.

Fazit: Gute Tipps, leckere Rezepte. Was will man mehr…

Themen

  • Gesund zu Mittag essen
  • Gesünder essen auf die Schnelle: Bäcker und Imbiss
  • Nährwerte
  • Burger, Sandwich, Butterbrot
  • Wrap
  • Kalte Küche und Salat
  • Suppen und Eintöpfe

Website, Apps und Zeitschrift EatSmarter (in Zusammenarbeit mit Ernährungswissenschaftlern): „Gesunde Lunchbox“. riva 2018. 9,99 EUR (D) / 10,30 EUR (A). ISBN 978-3-7423-0511-4.

Augen-Logo Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.