Riesige Nussknacker

Gemütlich, groß, geschwind

Jetzt ist Zeit für Nüsse. Nicht nur wir mögen die holzigen Früchte. Es gibt noch mehr Fans… gigantische Hörnchen. Riesengleithörnchen und Murmeltiere sind die größten Hörnchen der Welt. Mein Liebling in diesem Herbst und Winter ist das purpurfarbene asiatische königliche Hörnchen. Hier noch ein paar Fun Facts…

Mächtige Mümmler

ScreenshotDas Murmeltier gehört zur Familie der Erdhörnchen, also ein Nagetier und verwandt mit den Eichhörnchen (okay, ein etwas pummeliger Verwandter).
Es ist in gemäßigten Klimazonen sowie arktischen Gebieten Europas, Asiens und Amerikas anzutreffen. Also quasi überall, wo es nicht zu warm wird. Weltweit gibt es 14 Arten, die vor allem Steppen, Gerölllandschaften und alpine Gebiete oberhalb der Baumgrenze bewohnen.
Das Murmeltier erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von bis zu 60 cm. Der buschig behaarte Schwanz ist nochmal bis zu 20 cm lang.
Sein Pelz ist dicht und je nach Art grau oder braun. Der Schwanz ist meist hellbraun gefärbt und besitzt am Ende einen dunkelbraunen oder schwarzen Fleck. Kuschelig!

Mehr Infos

Murmler: www.biologie-schule.de/murmeltier-steckbrief.php

Große Gleiter

ScreenshotDer Taguan erreicht eine Kopfrumpflänge von fast 60 cm mit einem etwa 65 cm langen Schwanz. Sein Verbreitungsgebiet liegt in Asien und ist sehr groß: Das nördliche Südasien, der Süden Chinas und Teile Südostasiens.
Taguane sind nachtaktiv, und zwar besonders am frühen Abend. Sie fressen Zapfen, Zweigen, junge Blätter und Blütenknospen, außerdem Nüsse und Früchte. Tagsüber ruhen sie in hohlen Bäume. Sie können gut klettern und ihre Gleitflüge können bis zu 75 Metern lang werden. Wie unsere Eichhörnchen halten auch sie keine Winterschlaf. Also haltet auch im Winter und hoch oben im Himalaya gern die Augen auf, ob Ihr einen seht…

Mehr Infos

Riesengleithörnchen, z. B. Taguan: www.wikiwand.com/de/Taguan

Elegante Königsriesenhörnchen

Screenshot
Sie sind groß. Sie sind stark. Sie sind unfassbar niedlich.

Königsriesenhörnchen (Ratufa indica) gehören zu den Riesenhörnchen (Gattung Ratufa). Sie leben endemisch und in mehreren Unterarten in Indien. Ihr Fell ist auffällig gefärbt und schimmert je nach Lichteinfall sogar purpur. Wunderwunderhübsch.

Mehr Infos

www.geo.de/geolino/tierlexikon/16932-rtkl-tiere-koenigsriesenhoernchen

Augen-Logo Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.