Call: FiNuT 2009 in Trier

Aufruf für Veranstaltungsangebote

Vorträge und Workshops

Wer einen Vortrag halten möchte, gibt dies bei der Onlineanmeldung an (inklusive einer kurzen Beschreibung des Vortrages). Wer einen Workshop halten möchte, gibt dort noch die Dauer und die mögliche Anzahl von Teilnehmern an.

Deadline für die Beitragseinsendung: 20.01.2009.

Ab dem 21.01.2009 ist die Auflistung aller Vorträge zu finden unter http://www.fh-trier.de/index.php?id=6743

Motto

Als speziellen Schwerpunkt haben die Organisatorinnen dieses Jahr das Thema „Sicherheit“ gewählt.

Der Kongress „Frauen in Naturwissenschaft und Technik“ besteht inzwischen seit 35 Jahren. Jedes Jahr werden Vorträge und Workshops von Frauen für Frauen aus den technischen, naturwissenschaftlichen und gesellschaftlichen Disziplinen gehalten und diskutiert.

Die FiNuT wird seither als wichtiges Informationsforum genutzt, um sowohl berufstätige Frauen als auch interessierte Studentinnen zu motivieren, sich mit gesellschaftlich relevanten Themen zu beschäftigen. Aus diesem Grund werden dieses Jahr auch Schülerinnen aus technischen Gymnasien und Technikbegeisterte zum Kongress eingeladen.

In der Politik wird das Thema Sicherheit bereits seit einiger Zeit scharf diskutiert. Aber auch andere Aspekte als die politischen sind betrachtenswert. Folgende Themen zur Diskussion sind vorgesehen:

  • Sicherheit und Medien:
    Der Themenkreis spannt sich von der Mobilität und ihrer Auswirkung über Übertragungstechnik bis hin zu Viren und Spam.
  • Sicherheit im Haus:
    Hierbei geht es um den Aspekt der Automatisierung im Haus wie z. B. bestellende Kühlschränke, Lichtschaltung durch Bewegung oder Töne, um die Ausstattung, Lebensräume, Dämmmaterialien, Alarmanlagen etc.
  • Sicherheit auf der Straße:
    In diesem Themengebiet werden u. a. Sicherheiten im Straßenbau, in der Straßengestaltung und im Bauwesen, aber auch Technologien zum Beobachten von Szenen, Informationsmeldern etc. thematisiert.
  • Sicherheit in der Umwelt:
    Partikelfilter, biotechnische Materialien und Energietechnik sind einige Spannungsfelder, die in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle spielen.
  • Sicherheit im Umgang miteinander:
    Teamorganisation, Diversitymanagement, Gender-Mainsteaming, Networking sind hier prägende Schlagworte.
  • Neue Technologien für eine sichere Zukunft:
    Gerade auch der jüngeren Generation werden die neuen Technologien wie Biotechnik, Mechatronik, Umwelttechnik, Medizintechnik, Technik im Museum, Multimedia in der Kirche sowie das Bibliothekswesen von morgen vorgestellt.
  • Sicherheit im Netzwerk:
    Vernetzung, Coaching, Mentoring, Vertrauen, Öffentlichkeitsarbeit und globales Netzwerk sind nur ein paar Schlagworte.

Professionelles Networking in Europa

Das Abschlussplenum wird zum Thema „Professionelles Networking in Europa“ im Robert-Schuman-Haus in Trier stattfinden. Neben den parallel durchgeführten Vortragssessions ergibt sich für die Teilnehmerinnen und/oder ihre Begleitung die eine oder andere Möglichkeit, sich in der ältesten Stadt Deutschlands zu vergnügen, sei es der Besuch der Porta Nigra, die Besichtigung des Geburtshauses von Karl Marx oder der Besuch von Ausstellungen mit der Chance auf einen Erfahrungsaustausch mit anderen Frauen. Aber auch eine Weinprobe im bischhöflischen Weingut oder einfach eine kleine Moselschifffahrt zum nahen Pfalzel stellen ein verlockendes Angebot dar. Natürlich ist auch für die Betreuung der Kinder gesorgt.

Mehr Infos

Website: http://www.fh-trier.de/index.php?id=6588
Flyer gibt’s auch: FiNuT-Flyer (PDF)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.