Statt eigener Oma…

Seniorinnen („Häkelhelden“) handarbeiten für die, die sich hier was kaufen möchten, z. B. Häkelmützen: www.alte-liebe.com

Schöne Idee, dass den Sendungen Postkarten beiliegen. Da kann frau dann direkt an die Schöpferin schreiben und sich bedanken.

Beim Bestellen kann ich mir aber nicht nur den Schnitt, sondern auch eine „Dame“ aussuchen, die die Mütze gemacht hat, darunter Regina, Hedwig und Frau Götz (hier willkürlich genannt, ich möchte diese den andern nicht vorgezogen wissen). Gezahlt wird per Vorkasse. Eine Größentabelle mit cm-Werten gibt es online auch (btw ich brauche keine Kindergröße, sondern hab einen genug großen Dickkopf für „Erwachsenen-S“). Neben dem Onlineshop gibt es auch noch Läden, und zwar in Kassel, Göttingen, Frankreich und auf Lanzarote.

Der Erlös wird für gemeinsame Unternehmungen und Anschaffungen für die Gruppe der Seniorinnen verwendet. Insofern ist ein Kauf hier so eine Art soziales Engagement. In jedem Fall macht es Spaß.

So, ich geh dann mal stöbern. Mal sehen, welches Mützenmodell mir am besten stehen würde…

Augen-Logo Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.