ditact 2020

Newsletter-Bild mit Logos

Call for lectures 2020

Beitragsschluss: Noch bis Ende Februar 2020 ist der Call for Lectures für die disjährige ditact geöffnet.

Wann? Summer studies 24. Aug. bis 5. Sep. 2020
Wo? Uni Salzburg

Bewerbungen als Lektorin bei der „ditact_women‘s IT summer studies“ sind jetzt möglich und es ist den Organisatorinnen ein großes Anliegen, auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.

Das Programm ist in sechs Themen aufgeteilt:

  • IT-Grundlagen
  • IT-Spezialisierung
  • IT-Anwendungen
  • IT-Management
  • IT & Didaktik
  • IT & Karriereplanung

Zur Orientierung ist im Call eine Liste mit verschiedenen Unterthemen sowie das Programm der ditact 2019 (als mögliche Anregung).

Mehr Infos:
Call: https://ditact.ac.at/event/ditact-2020/call
Augen-Logo Maria

Mathematische Philosophie

Geistige Geschwister: Mathematik & Philosophie

Banner von der Website

Idee und Motivation

Nachzulesen auf der Website:

„The Munich Center for Mathematical Philosophy (MCMP) is organising the sevent Summer School on Mathematical Philosophy for Female Students, which will be held from July 26 to July 31, 2020 in Munich, Germany. The summer school is open to excellent female students who want to specialise in mathematical philosophy.
The school’s aim is to encourage female students to engage with mathematical and scientific approaches to philosophical problems, and thereby help to redress the gender imbalance in formal philosophy: it offers the opportunity for study in an informal and interdisciplinary setting, for lively debate, and for the development of a network of students and professors interested in the application of formal methods to philosophy.“

Deadlines habe ich auf der Website leider (noch) nicht finden können.

International Conference on Deontic Logic and Normative Systems

„DEON 2020 will be co-located with the Summer School on Mathematical Philosophy for Female Students, to be held in Munich from 26th until 31st July 2020.“ (deontisch = soziale Regeln betreffend; es geht um die Logik der auf Normen bezogenen Begriffe „sollen / dürfen / erlaubt / verboten“)

Deadlines für die Abstracts für die Teilnahme sind im März 2020.

Mehr Infos

www.mathsummer.philosophie.uni-muenchen.de/index.html
www.mcmp.philosophie.uni-muenchen.de/news/cfa_mathsummer2020/index.html
www.mcmp.philosophie.uni-muenchen.de/events/workshops/container/deon-2020/index.html

Augen-Logo Maria

Call: FiNuT – Frauen in Naturwissenschaft und Technik

Referentinnen gesucht

Logo FiNuTFür die 46. Tagung FiNuT – Frauen in Naturwissenschaft und Technik am Himmelfahrtswochenende werden engagierte Referentinnen für Vorträge, Workshops oder Arbeitsgruppen gesucht. Die Tagung findet in Darmstadt unter dem Dach eines Wohn- und Lebensprojekts statt.

Termine und Orga

Logo agoraDie wichtigen Termine sind…

Anmeldeschluss Beiträge: Fr 29. Feb. 2020
Wann? 21. – 24. Mai 2020
Wo? Darmstadt

Beitrag anmelden

Meldet Eure Vorträge, Workshops oder Arbeitsgruppen mit einem kurzen Abstract mit folgenden weiteren Angaben an:

  • Name, Vorname, Fachrichtung und Email der Referentin
  • Veranstaltungsform und geplante Dauer
  • Max. Teilnehmerinnen-Zahl (sofern eine Beschränkung erforderlich)
  • Benötigte technische Ausstattung

Gesuchte Themen

Um die thematische Vielfalt der Angebote zu erhöhen, begrüßt das Orga-Team es, wenn der Call an interessierte Frauen weitergeleitet und in Frauennetzwerken bekannt gemacht wird. Außerdem kann man eigene Themen vorschlagen und hoffen, dass das auch reinpasst (das funktioniert, ich hab’s ausprobiert, schon zum dritten Mal).

Schwerpunkt 2020: Klima und Nachhaltigkeit

Als Naturwissenschaftlerinnen, Technikerinnen und Ingenieurinnen betreffen uns die Veränderungen des Weltklimas privat und beruflich. Mit unseren Projekten und in unserer Forschung nehmen wir Einfluss auf zukünftige Entwicklungen.

Deshalb möchte die FiNuT besonders dazu aufrufen, Beiträge zum Themenbereich Klima und Nachhaltigkeit einzureichen: FiNuT for Future!

Kontakt und Infos

Kontakt: orga(bei)finut.net
Webseite: www.finut.net
Tagungsort: www.agora-eg.de
Flyer: Call for Paper 2020 (PDF)

Besondere Emfpehlung

Dieses Jahr will ich endlich auch mal wieder hin, ich hab sogar schon Urlaub dafür bekommen. Wir sehen uns?!?

Augen-Logo Maria

MINT-Preise 2020

Frauen-MINT-Award 2020

Screenshot

Zielgruppe: MINT-Studentinnen und MINT-Absolventinnen
Deadline: 8. Mär. 2020
Siegprämien: 500,- bis 3.000,- EUR

Themen:

  • Cloud
  • Internet der Dinge
  • Künstliche Intelligenz
  • Cyber Security
  • Netze der Zukunft

 

Mehr Infos:
https://challenge.telekom.com/en/challenges/women-stem-award-2020

MINT-Award IT-Sicherheit

Screenshot

Thema 2020: Cyber Security
Zielgruppe: MINT-Studis und MINT-Absolvierende

Mehr Infos:
www.mint-award-it-sicherheit.de
… Details ab Frühjahr – whatever that means… ;)

Augen-Logo Maria

Chaos Communication 2019: Rückblick 36C3

Bild der Rakete Fairydust Der 36. Chaos Communication Congress (36C3) ist am 30.Dez. 2019 in Leipzig zu Ende gegangen. Ich war für Euch vor Ort und habe mir einen Eindruck verschafft. Ein riesiges Messegelände, 17.000 Hacker, dunkle Hallen und Tonnen an blinkenden und leuchtenden LEDs. Dazu rund um die Uhr Vorträge, Meetups und Spontanzusammenkünfte von Menschen, die gemeinsam ein Thema bearbeiten wollen.

Themen und Vorträge
Dieses Jahr war das Motto des Kongresses „Resource Exhaustion“. Es lenkte das Augenmerk auf die nahende Klimakatastrophe (warum ich nicht „Klimawandel“ schreibe, könnt ihr dem Vortrag „Vom Ich zum Wir – Gesellschaftlicher Wandel in den Reden im Bundestag“ entnehmen). Dazu gab es einige Vorträge, u. a. „Fridays for Future – Schule schwänzen für das Klima “ oder über die Frage „Wie klimafreundlich ist Software?

Auch technische und politische Themen standen natürlich auf der Agenda. Da niemand wirklich alles sehen kann, werden viele Vorträge gestreamt. Ihr könnt sie auf media.ccc.de betrachten. Meine Empfehlung ist „BahnMining – Pünktlichkeit ist eine Zier“ von David Kriesel, der sehr unterhaltsam eine Datenanalyse zu Zugverspätungen durchgeführt hat.

Special Guests
Besondere Gäste in diesem Jahr waren für mich Anke Domscheit-Berg (MdB für die Linke), die einen Vortrag gehalten hat und Edward Snowden, der beim Vortrag „Human Rights at a Global Crossroads“ zugeschaltet war. Und auch Saskia Esken (Informatikerin und Bundesvorsitzende SPD zusammen mit Norbert Walter-Borjans) war auf dem 36C3.

Kultur und Umgang miteinander
Eine Sache, die mir aufgefallen ist, ist die grundlegende Haltung in Bezug auf das Miteinander. Zwei der Slogans des Kongresses sind „All creatures are welcome“ und „be excellent to each other“. Und genau das wird auch gelebt. Da gibt es Unisex-Toiletten, jeder Zugang ist weitestgehend barrierefrei, und es gibt spezielle Ruheräume insbesondere für Autisten, um etwas Abstand von dem ganzen Geblinke zu bekommen. „Anderssein“ ist hier nichts Schlimmes oder Ungewöhnliches, sondern gehört einfach dazu.

Der Kongress legt besonderen Wert auf das Thema „Fotos machen, wenn Leute darauf zu sehen sind“. Hier ist die Zustimmung der abgebildeten Personen einzuholen, weswegen ich selber nur wenige – garantiert personenfreie – Fotos geschossen habe.

Auch habe ich noch nie so viele (männliche) Feministen getroffen, die selbst auf großen Bühnen Ungleichheit anprangern durften. Was soll ich sagen, ich habe mich die ganze Zeit rundum wohl gefühlt.

Fazit
Ein großes und spannendes Event der Hacker-Community, mit vielen interessanten Vorträgen und Einblicken. Wer bisher noch nicht auf dem Kongress war, sollte auf jeden Fall mal vorbeischauen. Wie man an Tickets kommt, verrate ich euch aber ein andermal.

Schild zum Thema Fotos machen

Bild der KidsZone

Schild zum Thema Hilfe bekommen

Augen-Logo Anke

Sommeruni 2020 in Bremen: Vormerken! Mitmachen!

Bald kommt der Call zur Informatica Feminale. Und im Februar 2020 wird das Programmkomitee tagen. Merkt Euch schon mal vor, ob Ihr dabei sein wollt:

  • Beitrag einreichen: Workshop, Kurs & Co.
  • Programm sortieren und gestalten: Am Komitee teilnehmen
  • Garantiert: Spaß haben, spannende Leute treffen!

Augen-Logo Maria

10. Januar: Halbschatten der Erde verdunkelt den Mond

„Halbe“ Mondfinsternis

Foto vom VollmondAm 10. Jan. 2020 zwischen 18:08 h und 22:12 h schiebt sich der Erdschatten über den Mond.

Am deutlichsten ist die Verdunklung um 20:10 h, dann ist die Mondscheibe fast vollständig in den Halbschatten eingetaucht, nur ihr oberer Rand bleibt hell. Der Mond wirkt dann etwas dunkler und zeigt sich deutlich ergraut.

Wie bei Sternschnuppen fange ich in solchen Momenten damit an, mir etwas zu wünschen. Kann ja nicht schaden ;-)

Mehr Infos:
www.br.de/sternenhimmel/mondfinsternis-mofi-mond-102.html

Augen-Logo Maria

FinuT-Call 2020

Frauen in Naturwissenschaften und Technik

LogoFrauen, die in Naturwissenschaften und Technik tätig sind, treffen sich für alles von Erfahrungsaustausch über Fachvorträge bis zu politischen Diskussionen. Daneben bleibt Raum für persönliche Begegnungen, Austausch und Vergnügen.

Da ich selbst schon öfter da war, kann ich nur empfehlen mitzumachen. Gerade überlege ich, ob ich mal wieder eine Veranstaltung hier anmelden möchte… seid gespannt!

Wann? 21. bis 24. Mai 2020 (Himmelfahrtswochenende)
Wo? Darmstadt
Anmeldeschluss Veranstaltungen: Fr 29. Feb. 2020

Zur Anmeldung einer Veranstaltung schickt man einen Abstract mit folgenden Angaben an orga(bei)finut(dot)net:

  • Name, Vorname, Fachrichtung und Email der Referentin
  • Geplante Veranstaltungsform und Dauer
  • Sofern notwendig, Beschränkungen der Zahl der Teilnehmerinnen
  • Benötigte technische Ausstattung

Mehr Infos

FiNuT: www.finut.net/finut2020.html
Call: www.finut.net/finut2020-call4paper.pdf

Augen-Logo Maria

Conference of Women Engineers and Scientists 2020

Bringing together Women in STEM for Transforming Societies

Lageplan Website Uni WarwickWann? 11. bis 14. Sep. 2020
Wo? Warwick, GB

Screenshot

Einladung

„The University of Warwick warmly invites you to the 18th International Conference of Women Engineers and Scientists (ICWES18).

[…] ICWES is the flagship event of the International Network of Women Engineers and Scientists (INWES). ICWES attracts engineers and scientists from all over the world, providing a unique opportunity to exchange information on their work, careers and offers a plethora of opportunities to discuss innovative technologies in the 21st century across the engineering, science and technological professions, allowing unrivalled networking with colleagues in business, academia and government.

By hosting this fascinating event we hope to encourage females of all backgrounds to pursue a career in Engineering and Sciences and to offer an insight into the excitement and opportunities available. Further by supporting INWES in its campaign for gender diversity in Engineering and Sciences, we feel that we are helping in building and sustaining the pipeline of female talent in challenging disciplines which transform societies.

The conference will be structured around the theme Global Humanitarian Challenges covering topics such as pollution, renewable energy, sustainable cities, water and sanitation, natural/man-made disasters, education and training in tackling societal challenges.“

Mehr Infos

https://warwick.ac.uk/fac/sci/eng/icwes18

Augen-Logo Maria

Spannende Tage im Nixdorf-Dorf

Veranstaltungen im Computermuseum 2020

Hier ein paar Ideen für Last-Minute-Gutscheine zu Weihnachten oder die Planung für die nächsten Ausflüge…
An allen Vortragsabenden ist das Museum bis zum Beginn der Veranstaltung geöffnet. Der Eintritt ist dann ab 17 h frei.

Wo? Heinz Nixdorf Forum, Paderborn

… gilt für alle Veranstaltungen

Auf ins All: Astronaut*innentraining

Wer ins Weltall fliegen möchte, braucht vor allem Koordination und Kondition. Teste aus, ob du gleichzeitig mit beiden Händen arbeiten oder dir besonders gut etwas merken kannst. Im Heinz Nixdorf Forum durchläufst du verschiedene Stationen auf dem Weg zu deinem Missionsabzeichen.

Wann? Mi 22. Jan. 2020
Beginn: 16 h
Ende: 18 h
Kosten: 6,- EUR
Für wen? Kids von 6 bis 12

Info:
www.hnf.de/veranstaltungen/museumspaedagogik/date/2020/01/22/cal/event/tx_cal_phpicalendar/auf_ins_all_das_astronautentraining.html

Mein Tipp: Auf keinen Fall – ein Knall im All!

Bevor Astronaut*innen ins Weltall fliegen, müssen sie knifflige Tests bestehen. Schaffst du das auch? Docke in einer Sojus-Kapsel an die ISS an, steuere einen Moon Rover oder konstruiere eine Greifhand aus Pappe. Du erhältst eine Astronauten-Urkunde.

Wann? Do 13. Feb. 2020
Beginn: 15:30 h
Ende: 18 h
Kosten: 10,- EUR
Für wen? Kids von 8 bis 12
Anmeldung: service(at)hnf.de

Info:
www.hnf.de/veranstaltungen/museumspaedagogik/date/2020/02/13/cal/event/tx_cal_phpicalendar/auf_keinen_fall_ein_knall_im_all-5.html

Reisen bis an den Rand des Sonnensystems

Screenshot WebsiteNach einem halben Jahrhundert abenteuerlicher Erkundungen wurden mit dem Vorbeiflug der Raumsonde New Horizons an Pluto im Jahr 2015 alle großen Körper des Sonnensystems erforscht. Dr. Thomas Bührke (Astrophysiker und Wissenschaftsjournalist) berichtet von fremden Welten im Universium und unbemannten Raumschiffen, die auf der 470 Grad heißen Venus landeten, im Marsstaub Leben suchten oder Methan-Meere auf dem Titan entdeckten.

Wann? Di 18. Feb. 2020
Beginn: 19 h
Kosten: Eintritt frei

Info:
www.hnf.de/veranstaltungen/vortraege/date/2020/02/18/cal/event/tx_cal_phpicalendar/reisen_bis_an_den_rand_des_sonnensystems.html

Vertikal – die Zukunft ist hochkant…

Screenshot Website HNF… oder „senkrecht“, wie es der Vortragstitel ankündigt.

Information, Arbeit, Unterhaltung, Kommunikation – unser Leben findet zunehmend auf dem kleinen Bildschirm eines Smartphones statt. Wie das unseren Alltag prägt und unsere Sehgewohnheiten verändert und ob womöglich bald die ersten Kinofilme im Hochformat gedreht werden, beleuchtet Marc Rohlfing (Dozent aus Bielefeld).

Wann? Mi 4. März 2020
Beginn: 18 h
Ende: 20 h
Kosten: 4,- EUR

Info:
www.hnf.de/veranstaltungen/vortraege/date/2020/03/04/cal/event/tx_cal_phpicalendar/rohlfing_redet_vertikal_die_zukunft_ist_senkrecht.html

Wunderbare Mathematik

In der Mathematik gibt es spannende Phänomene zu erforschen. Lüfte mithilfe von mathematischen Formeln und Experimenten die Geheimnisse von eckigen Seifenblasen, sich vermehrenden Reiskörnern oder durchlässigem Papier.

Wann? Di 24. März 2020
Beginn: 16 h
Ende: 18 h
Kosten: 3,50 EUR
Für wen? Kids von 8 bis 12
Anmeldung: service(at)hnf.de

Info:
www.hnf.de/veranstaltungen/museumspaedagogik/date/2020/03/24/cal/event/tx_cal_phpicalendar/wunderbare_mathematik-12.html

Abenteuer Roboter

Screenshot Website HNF
Weißt du, wie die Aerodynamik bei Rennautos funktioniert oder sich die Kaulquappe zum Frosch entwickelt? Finde es mit selbstgebauten Forschungsrobotern von Lego WeDo 2.0 heraus! Du gehst naturwissenschaftlichen Phänomenen auf den Grund.

Wann? Do 26. März 2020
Beginn: 16 h
Ende: 18 h
Kosten: 10,- EUR
Für wen? Kids von 7 bis 9
Anmeldung: service(at)hnf.de

Info:
www.hnf.de/veranstaltungen/museumspaedagogik/date/2020/03/26/cal/event/tx_cal_phpicalendar/abenteuer_roboter-28.html

Eine Geschichte des Universums in 100 Sternen

Vom Urknall über den Stern von Bethlehem zur GAIA-Mission: Dr. Florian Freistetter (Astronom) lädt zu einer Reise durch die Geschichte des Kosmos ein.

Welche Erkenntnisse liefern Sterne über das Universum? Dank Gamma Draconis ist bekannt, dass sich die Erde um ihre Achse dreht. 61 Cygni hat hingegen verraten, wie groß das Universum ist. Sterne helfen bei der Suche nach Außerirdischen, erklären, wie Schwarze Löcher funktionieren und zeigen, wie Menschen durch das Weltall reisen.

Wann? Di 31. März 2020
Beginn: 19 h
Kosten: Eintritt frei

Info:
www.hnf.de/veranstaltungen/vortraege/date/2020/03/31/cal/event/tx_cal_phpicalendar/eine_geschichte_des_universums_in_100_sternen.html

Augen-Logo Maria

Bitte vormerken… dib-Tagung 2020

Wann? 13. bis 15. Nov. 2020
Wo? Uni Stuttgart

Gerade zurück von der diesjährigen Jahrestagung, möchte ich Euch die im nächsten Jahr schon mal empfehlen. Es wird sicher wieder interessante Veranstaltungen und Vorträge geben. Hier ein Blick ins letzte Programm, damit Ihr einen Eindruck bekommt:
https://dibev-tagung.de/webroot/pdf/dib_programmheft_260919.pdf

Augen-Logo Maria

LizzyNet: Schreib- und Kreativwettbewerb

Ideen für Freiheit, Respekt und zum Sinn des Daseins

Screenshot

Geschichten schreiben, Comics zeichnen, slammen, dichten, …

Lizzy fragt: Frei entscheiden, was Du glauben, wie Du leben willst? Anderen auf Augenhöhe begegnen und akzeptiert werden, wie du bist? Frei die eigene Meinung sagen?

Und weiter: Was ist Dir was wert? Wofür setzt Du Dich ein? Wie muss eine Gesellschaft sein, in der Du Dich gut aufgehoben und angenommen fühlst? Und was können wir gemeinsam besser machen?

Wettbewerb

Schreibe Geschichten über Solidarität, Essays über Gleichberechtigung oder zeichne Comics über Respekt. Zeige auf, wie sich Ungleichheit auswirken kann oder wie Zusammenhalt möglich ist.

Wann? 3. Feb. 2020 (Einsendeschluss)

Wettbewerb: https://www.lizzynet.de/wws/dasistmirwaswert-wettbewerb.php

Mehr Infos:
Lizzynet: www.lizzynet.de
Was ist Lizzynet? www.lizzynet.de/wws/5412900.php?sid=33084682041331430257199269926980

Augen-Logo Maria

„Light and Gravity“: Politik, Feminismus, Kunst

AusstellungsstückAusstellungsstückDie Ausstellung Light and Gravity präsentiert die weltweit erste Überblicksausstellung zur Kunst von Andrea Bowers und zeigt ihre Hauptwerke der letzten 15 Jahre. Der Künstlerin geht es um gesellschaftspolitische Gegebenheiten und tagespolitisches Geschehen: Waffengesetze, rassistischer Alltag, Arbeiter- und Friedensbewegungen, Klimaerwärmung, aber auch um zivilen Ungehorsam und gewaltlose Widerstandsbewegungen. Und um unterschiedliche Aspekte der weiblichen Realität im herrschenden Patriarchat.
Die US-Amerikanerin Andrea Bowers (* 1965) verbindet in den Werken eine“ durchdachte Ästhetik“ mit ihrer feministischen Perspektive, vor allem zeigt sie eine große Bandbreite in der Art der Darstellung.

Logo Weserburg MuseumWann? 28. Sep. 2019 bis 23. Feb. 2020
Wo? Weserburg, Bremen

Ausstellungsstück Trust Women title=

Mehr Infos:
https://weserburg.de/ausstellung/andrea-bowers

Augen-Logo Maria

FW: Global Climate Strike 29.11.2019

Weitersagen! Weiterleiten! Mitmachen!

Klimawandel, Klimakrise, Kids auf den Straßen, was hat das mit uns zu tun? Wir sind die Generation, die die Klimakrise aufhalten kann. Wir können den Unterschied machen!

Na klar, das wisst Ihr schon!

Jetzt Freitag Klimastreik: Wofür?

Das Klimaschutz-Paket ist bei weitem nicht ausreichend. Damit werden die deutschen Treibhausgas-Emissionen nicht so stark sinken, wie es zur Einhaltung der Paris-Vereinbarung notwendig wäre.

Wer sich dazu informieren möchte, findet seit gestern die #PublicClimateSchool an sehr vielen deutschen Hochschulen. Das Programm der Uni Duisburg-Essen ist angehängt. Unter https://studentsforfuture.info/public-climate-school findet Ihr weitere Veranstaltungen an anderen Hochschulen, natürlich auch in Bremen: „Die Universität unterstützt die Aktionswoche, die die Klima-Bewegung Students for Future vom 25. bis 28. November 2019 ausgerufen hat. Gemeinsam mit Studierenden wird es täglich Veranstaltungen geben. Ziel der Protestaktion ist es, dem Anliegen von Fridays for Future mehr Gehör zu verschaffen.“ (www.uni-bremen.de/de/universitaet/hochschulkommunikation-und-marketing/aktuelle-meldungen/detailansicht/news///universitaet-bremen-unterstuetzt-klimawoche)

Freitag 29. Nov. 2019

Da weltweit zu wenig gegen die Klimakrise gemacht wird, ist am Freitag 29. Nov. 2019 der #GlobalClimateStrike. Alle, die es irgendwie hinkriegen, sollten auf den Straßen sein, bei einer der vielen Demonstrationen.

In Duisburg geht es um 13:30 h am Hauptbahnhof los. In Bremen um 10 h an der Bürgerweide.
https://fridaysforfuture.de/neustartklima/#map zeigt viele weitere Standorte.

Ich hoffe, es sehen sich Viele von uns am Freitag!

Augen-Logo Maria

Weltraum-Erlebnis für Familien

Familie im Cockpit-Modell

Verlängerte Laufzeit: 19. Apr. 2020

Gäste der Sonderausstellung „Aufbruch ins All“ erleben auf einer Entdeckungsreise, mit welchen Erfindungen das Weltall erobert wurde. Sie tauchen in eine sphärische Kulisse aus Dunkelheit und leuchtenden Planeten ein und erfahren, wie Astronauten ins All fliegen und auf der ISS leben und arbeiten. An interaktiven Stationen wird die Raumfahrt für die ganze Familie erlebbar; Kinder und Erwachsene können echtes Mondgestein berühren, einen Blick in eine Sternenkuppel werfen oder den piepsenden Sputnik-Signalen lauschen. Sie werden selbst zu Astronauten, wenn sie das Modell eines Moon Rovers steuern oder in einer nachgebauten Sojus-Kapsel an die ISS andocken.

Das „Lunar Lander Land“ bietet Kindern eine Mondlandefähre zum Hineinklettern. Sie können einen Fußabdruck im Mondsand hinterlassen, an einer Planetenwaage die Schwerkraft erforschen oder in Computerspielen knifflige Missionen meistern.

Mehr Infos:
www.hnf.de/raumfahrt

Augen-Logo Maria

Mitwirken an Digitalisierung – Entwicklung von Technikkompetenzen – Gendersensible Studienreformen

Fächerübergreifende Entwicklung von Technikkompetenzen

Mit dem Transfer-Labor Technikkompetenzen haben sich die Unis Bremen und Hamburg zum Ziel gesetzt, Studentinnen nicht-technischer Studiengänge beim Einstieg in ein Informatik- oder Ingenieurstudium zu gewinnen und zu begleiten.

Orientierung für Studentinnen

Im Labor können Studentinnen sich beruflich orientieren, Aufwand und Machbarkeit eines Ergänzungsstudiums abschätzen sowie sich gemeinsam mathematische und fachliche Grundlagen aneignen, die den Wechsel oder Neueinstieg in ein technisches Studium erleichtern.

Tagungsprogramm und Anmeldung

Die Tagung thematisiert aus geschlechterpolitischer Perspektive strukturelle und individuelle Hürden im Universitätsstudium für den transdisziplinären Erwerb von Technikkompetenzen.

Gleichzeitg werden beispielhaft Praxiskonzepte zur Aneignung digitaler Kompetenzen und gendersensitive Strategien zur nachhaltigen Veränderung vorgestellt.

Wann? 5. Dez. von 13 – 17 h und 6. Dez. 2019 von 9 – 13 h
Wo? Haus der Wissenschaft in Bremen

Programm und mehr:
www.technikkompetenzen.de/abschlusstagung

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zielgruppe

Die Einladung geht an inner- und außeruniversitäre Akteur*innen, die gern über Perspektiven auf geschlechtergerechte Studienreformen im Kontext von Digitalisierung diskutieren möchten.

Mehr Infos:
https://technikkompetenzen.de

Augen-Logo Maria

Einladung: Genderreflexion – Techniken für die Lehre

In ein paar Tagen findet ein Workshop „Relevante Techniken für alle – Wege zu genderreflektierter Lehre in Informatik und Ingenieurwissenschaften“ statt, der offen ist für alle Interessierten.

Wann? 18. und 19. Nov. 2019
Wo? MZH, Uni Bremen

Hinweis: Nach vorheriger Absprache kann man auch nur an einem Teil des Workshops teilnehmen.
Anmeldung: E-Mail an kompetenzzentrum.frauen(bei)uni-bremen.de

Zielgruppe

Offen für alle Interessierten – auch von außerhalb der Universität Bremen;
insbesondere für Lehrende in Informatik und Ingenieurwissenschaften.
Die Teilnahme am Workshop kann in das Zertifikatsprogramm „Hochschuldidaktische Qualifizierung“ der Universitäten Bremen, Oldenburg und Osnabrück eingebracht werden.

Inhalt

Gender in der Lehre?

Bei Lehrenden der Ingenieurwissenschaften und Informatik besteht vermehrt der Wunsch, sich mit Geschlechterfragen in Bezug auf technische Fächer auseinanderzusetzen und solche niedrigschwellig in ihre Lehre zu integrieren.

Ziel: Geschlechterforschung kennenlernen für Technik und Lehre

Ziel dieses Workshops ist es, Grundbegriffe der Geschlechterforschung kennenzulernen, als Analysekategorie für technische Fragen fruchtbar zu machen sowie Genderkompetenzen, auch unter Berücksichtigung anderer Diversitätskategorien, für die Lehre zu erwerben.

Schwerpunkte

Inhaltlich fokussiert der Workshop auf zwei Punkte:

  1. Die Einbettung technischer Probleme in den gesellschaftlichen Kontext: Fragen nach Bedürfnissen verschiedener Nutzer*innengruppen, Technikfolgen und Berufsethik, Umgang mit der Digitalisierung
  2. Der didaktische Umgang mit heterogenen Studierendengruppen: Aktivierende Methoden, Anleitung zum Selbststudium, Arbeit mit Gruppen, etc.

Workshop-Format

Der Workshop findet in einem pragmatischen Format statt, aus dem man neben dem gut aufbereiteten Hintergrundwissen vor allem konkrete Handreichungen und Materialien zu genderinformierter Technikvermittlung sowie gendersensibler Didaktik kennen lernt und direkt für die eigenen Veranstaltungen mitnehmen kann.

Im Workshop sind interaktive Elemente sowohl Inhalt als auch Methode und sollen zu innovativer Lehre inspirieren. Es wird ausreichend Zeit für individuelle Nachfragen, die Arbeit am eigenen Material sowie den Austausch mit Kolleginnen und Kollegen geben.

Coaching und Evaluation

Einige Wochen nach dem Workshop gibt es das Angebot für ein individuelles Einzelcoaching für Rückfragen und die Vertiefung einzelner Aspekte.

Als Teil des BMBF-Projekts „Fachspezifische Gender-Fortbildungen für Lehrende der Ingenieurwissenschaften an Hochschulen und Universitäten“ (www.genderfoli.de) werden die Fortbildungen zudem evaluiert und weiterentwickelt.

Expertinnen

Dr. Anna Voigt und Janina Hirth M.A., Mitarbeiterinnen am Geschlechter-und Frauenforschungszentrum der Hessischen Hochschulen, leiten den Workshop.

Augen-Logo Maria